Wegen Übergewicht keine Beamtenlaufbahn?

9 Antworten

allein schon die Frechheit zu besitzen , und zu sagen , Sie bekommen den Job als Beamte nicht , wäre schon eine Anzeige wert. Gut, das einzige , was der Amtsarzt sagen kann , etwas gegen das Übergewicht zu machen . Sonst hat aber auch keiner das Recht einen so bloß hinzustellen und vage Vermutungen gegenüber einem Job als Beamtin zu machen .Selbst bei der Polizei , Post und der Bahn gibt es auch übergewichtige Beamte .

Das ist Quatsch! Natürlich kannst du eigestellt werden, so wie jeder andere auch. Sonst gebe es ja nur noch dünne Menschen im Beruf.

vieles haben die Vorschreiber schon gesagt. Ja, es gibt gewisse einschränkungen wenn eine Verbeamtung angestrebt wird.

Denn anders als bei Angestellten, muss der Staat bei Krankheit die sehr lange Weiterzahlung des Gehaltes tragen (der Staat ist der Steuerzahler!) und dann die Pension bei vorzeitigem Ausscheiden wg. Krankheit. .. Bei Angestellten bezahlt der Angestellte selber KV, bekommt Krankengeld bei Ausfall und dann Rente (EU), die er natürlich auch vorher vom eigenen Geld erarbeitet hat.

Daher werden verbamtungen abgelehnt, wenn schon bei Einstellung zu erwarten ist, das eine chronische Krankheit (z.b. zucker) vorliegt, die noch durch ungesunde lebensführung verstärkt wird. zb bei zucker können dann noch spätfolgen dazu kommen.

dann bleibt dir aber immer noch das angestelltenverhältnis.

Zunehmen, aber wie (Gesund)?

Hallöchen!

In einer Welt, in der sehr viele herum heulen "Ich bin übergewichtig!" "Ich bin übergewichtig!" "Ich bin übergewichtig!", ist es nicht wirklich leicht zuzunehmen, da es nur Abnehm-Tipps gibt. Oft hört man nur Zeug mit dem man nichts anfangen kann wie z. B. "Mein Gott! Iss halt mehr!".

Dazu mache ich auch noch eine Arbeit die ich überhaupt nicht leiden kann, mich auch noch kaputt laufe und in der ich nur 30 min am Tag zum Essen habe (davon gehen 15 min alleine schon fürs kaufen einer Jause drauf), bin fast jeden Vormittag nur am Verhungern.

Außerdem bin ich auch noch depressiv was noch dazu führt das ich oft am Abend auch nichts mehr Essen kann.

Letztes Jahr habe ich von Jänner bis November geschafft 10 kg zuzunehmen, doch es gelingt mir einfach nicht mehr. Im März hatte ich Fieber und da gingen schon 6 kg verloren.

Ich bin männlich, 18 Jahre alt, und wiege nur 60 kg bei einer Körpergröße von 1,84 m. Mein Untergewicht sieht man mir nur an meinen Armen an.

Ich bitte um keine dummen Kommentare.

...zur Frage

Darf meine Mutter das eínfach so verbieten?! ..

Hallo,.. Also es ist so, ich war heute bei einer Psychologin mit meiner Schulsozialarbeiterin.. also von der Schule und das war auch alles ganz gut und so, das wurde halt vom Jugendamt gesagt weil ich moechte in eine WG also weg von zuhause aber die frau von jugendamt sieht da keinen wirklichen grund bla bla und meinte ich soll dann zu nem Psychologen. So wie gesagt ich war dann halt da, ich hab mich alleine um den Termin gekuemmert, zusammen mit meiner schusozialarbeiterin. Ich kam dann also von dem Termin heute nach Hause und dann fing meine MUtter stress an und meinte das sie meiner Schulsozial arbeiterin vebieten will zu weiteren Gespraeschen mitzugehen. Aber meine Mutter hat da ueberhaupt nichts mit zu tuhn. Sie hat sich weder mit mir um den Termin gekuemmert noch ist sie mit mir da gewesen (war ueberigens das erste mal heute der Termin) Naya und nur weil meine Mutter meine Schulsozialarbeiterin nicht mag will sie ihr yetzt verbieten zu weiteren Gespraeschen mitzugehen. Das darf sie doch nicht?! .. Schliesslich soll das ganze fuer mich sein und wenn mir das doch hilft, darf sie das doch nicht einfach so entscheiden oder?! ...

Uebrigens ich bin 15, und hab eine vollmacht von ihr das ich mir eine Therapie suchen darf, also allein.

...zur Frage

warum ist es so schlimm sich mit Übergewicht wohlzufühlen?

Ich werde immer doof angeschaut wenn ich sage dass ich mich mit Übergewicht wohlfühle und es mich nicht stören würde noch ein paar Kilo mehr zu wiegen. Ich bin 14, 160 cm und wiege halt 68 kg, also schon recht übergewichtig aber ist es wirklich so absurd wenn man sich trotzdem wohlfühlt und es einem auch nichts ausmachen würde jetzt zum Beispiel 75 kg zu wiegen?? Gibt es andere die auch so denken?

...zur Frage

Amtsarzt, Übergewicht, Beamtenlaufbahn, wie gut und schnell abnehmen?

Hallöchen,

ich bin 18 Jahre alt und habe nächste Woche einen Termin beim Gesundheitsamt zur amtsärztlichen Untersuchung, da ich ab August als Beamtin auf Widerruf eingestellt bin, bzw werden möchte.

Nun ist mein Problem: Ich wiege aktuell 89,9 Kilo bei einer Größe von 1,70m ... das ist ein BMI von 31.1 ... in vielen Foren habe ich nun gelesen, dass Beamte nur bis zu einem BMI von 30 eingestellt werden.

Wie kann ich also in einer Woche 86,8 Kilo (BMI 30) kommen ? Habt ihr da Tipps ? Mir ist bewusst das das ungesund ist, jedoch ist es mein größter Wunsch diese Einstellung zu erlangen? Vl. habt ihr ja auch solch eine Erfahrung gemacht ?

Jetzt schonmal danke für eure Hilfe !

...zur Frage

Wie frage ich meine Mutter nach einem Termin für den Frauenarzt?

Also ich habe ein zweigeteiltes Jungfernhäutchen und würde mir diesen Mittelsteg gerne entfernen lassen. Tampons in Super+ kann ich zwar verwenden (rein geht's ohne Probleme und beim Rausziehen muss ich den Steg halt runterschieben), aber mein Freund und ich wollen ja irgendwann mal unser 1. Mal haben. Jetzt weiß ich nicht, wie ich es meiner Mutter sagen soll. Alleine will ich keinen Termin machen, weil das auffällt und ich nie alleine zum Arzt gehe. Wir reden nicht sooo offen über solche Themen und mir ist das auch unangenehm, weil ich eigentlich nur zum FA wollte, wenn wirklich etwas Dramatisches ist. Was kann ich jetzt sagen? Und bitte keine Standardantworten wie "Dir muss das nicht peinlich sein, der Arzt sieht sowas jeden Tag zig mal bla, bla, bla.". Schön, ich sitze aber nicht jeden Tag nackt mit gespreizten Beinen vor fremden Leuten.

...zur Frage

Mit Vollbart zur Polizei (Berlin)?

Meine Frage ist es, ob man(n) mit Vollbart bei der Polizei anfangen kann?

Wenn nein:
ist ein dreitagebart oder 5mm Bart in Ordnung?

Würde mich auf (ernst gemeinte) Antworten freuen.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?