Wegen übelkeit für mind. Mehrere Tage im Krankenhaus bleiben?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Willst Du das freiwillig und fragst, ob die Ärzte das mitmachen oder schlägt Dir das ein Arzt vor? Leider hast Du nichts dazu geschrieben.

Zu 1: Frag, ob das geht. Wenn Du Dir Sorgen machst, sollte so was möglich sein, ist aber bestimmt kein Muss, weil Du Dich auch zu Hause beobachten kannst und es nichts lebensbedrohliches ist.

Zu 2: Nimm den Rat unbedingt an. Wenn ein Arzt so etwas vorschlägt, denkt er sich etwas dabei, was er Dir noch nicht sagen will, so lange es keine Diagnose gibt.

DatFucknSisi 18.09.2016, 19:33

Hallo AriZona04 .. Ich habe mich nicht getraut etwas dazu zu schreiben, weil ich Angst hatte, dass diese Frage danach gesperrt werden würde.. Außerdem habe ich Angst, dass sich danach welche über mich lustig machen.. Es ist eine sehr lange Geschichte warum ICH ins Krankenhaus WILL.. Für "außenstehende" mag das seltsam klingen, aber ich habe niemanden mit dem ich darüber reden kann...

0
AriZona04 18.09.2016, 19:35
@DatFucknSisi

Biete mir Freundschaft an und wir können reden. Oder Du wendest Dich einfach an den Arzt Deines Vertrauens und dann weist er Dich ein oder bespricht mit Dir die weitere Vorgehensweise. Das ist Dein Recht!

0

Was möchtest Du wissen?