Wegen SVV in eine Klinik? Ab wann?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rein theoretisch??? Ich hab mal inb einer betreuten WG für psychisch kranke Jugendliche gearbeitet, deren "Karriere" hat genau so angefangen.... Ob der Arzt/die Eltern etc. gleich eine Klinik empfehlen bzw. denjenigen dorthin schicken ist Ansichtsfrage, aber einen Therapeuten aufzusuchen bzw. sich an einen Psychiater oder Allgemeinarzt mit psychologischer Zusatzausbildung zu wenden fände ich nur allzu wichtig. Je schneller Hilfe gegeben wird, umso eher und wahrscheinlicher ist ein Erfolg.... Und ich habe gesehen, wozu es bei Nicht-Handeln und Wegsehen kommen kann. Wenn Du selbst meinst, Du hast da ein Problem oder auch ein anderer, und Dir selber bewusst bist, dass die Handlungen in eine falsche, krankhafte Richtung laufen, dann tu etwas! Aus Eigenerfahrung und Fremderfahrung. Val

ich glaub es wäre ein Grund für einen Psychiater aber noch nicht für die Klinik, erst wenn sich der Zustand verschlechtern würde... Wenn man mit einem Normalen Psychiater das ganze in den Griff bekommt wäre eine Klinik sicher nicht nötig (: Lg Manu

Wenn jemand verantwortungsbewusst handelt, wäre es schon möglich, dass du auch bei 'kleineren Vergehen' in eine Klinik eingewiesen wirst!

Erst mal zum Arzt gehen. Der entscheidet dann wie akut es ist.

Was möchtest Du wissen?