Wegen starken Kopfschmerzen ins Krankenhaus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die korrekte Einordnung von Kopfschmerzen braucht oft viel Zeit. Wenn du ständig zu einem anderen Arzt läufst, wird das nie was. Dann werden höchsten sämtliche Standard-Untersuchungen immer wieder gemacht.

Geh lieber wieder zu deinem Hausarzt. Der wird dich vermutlich weiter überweisen. Du solltest aber den Kontakt zum HA halten, damit bei ihm die Fäden zusammenlaufen. Gerade in komplizierten Fällen braucht man einen Arzt, der einen Überblick über alle Untersuchungen und Befunde hat und gezielt weitere Fachärzte hinzuziehen kann.

Im Krankenhaus wirst du in der Notaufnahme nicht behandelt. Dort wirst du nur von einem Assistenzarzt der Inneren Medizin kurz untersucht, um eine akute Lebensgefahr durch Hirnblutung oder Tumor ausschließen und dann sind die Internisten mit ihrem Kopfschmerz-Latein auch schon am Ende.

Falls bei aller ambulanten Diagnostik und Therapieversuche keine Besserung zu erzielen ist, kann dich ein Neurologe in eine Fachklinik einweisen. Das ist aber sehr selten nur notwendig.

LG und Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Princesslina704
09.07.2017, 13:29

Ich Wechsel ja nicht ständig. Würde nur von meiner hausärztin zu wem anders überwiesen. 

Aber danke 

0

Warst du "nur" beim Hausarzt oder auch bei einem Neurologen? Was hat der ggf. gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir vom Hausarzt eine Überweisung zum Neurologen geben, wenn du noch nicht bei einem warst. Kopfschmerzen sind wirklich schlimm. Kenne das zu gut. Habe seit 2 Tagen auch wieder welche, bei mir liegt es allerdings am Wetter oder an Verspannungen im Rücken und Nacken.
Bei dir klingt es für mich nach Migräne. Bist du auch Lichtempfindlich? Ist dir auch übel, wenn der Kopf so stark schmerzt?
Bei Migräne helfen meiner Erfahrung nach keine Ibuprofen und die anderen üblichen Schmerztabletten.
Wenn ich in der Vergangenheit Migräne hatte, bekam ich vom Arzt sehr starke Migränetabletten oder eine Spritze. Ich drück dir dir Daumen, dass man die Ursache bei dir schnell ausfindig machen kann. 

Was du daheim machen kannst, wenn es wieder sehr schlimm ist einfach hinlegen. Den Raum vorher abdunkeln und viel stilles Wasser trinken.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hast ja eine leichte Migräne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich müsste ein behandelnder Arzt einweisen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?