Wegen sprinten ...?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei mir war es ähnlich und hätte unbehandelt zu Asthma geführt (etagenwechsel). Es war eine Mischung aus zwei Dingen.

1. Hausstaubmilbenallergie, kot der Milben vermischt sich im Bett mit Hausstaub, -> Hausstaubmilbenallergie. Reizhusten, rote Augen, chronische rotznase. Allergietest war zwei mal negativ...immer Antibiotika usw.....Milbopax hat mich da geheilt. Keiner der Ärzte kam auf die Allergie.

2. Sodbrennen. Dämpfe reizten die Atemwege. Hab dann immer eine Rennie genommen. Auch ohne Arzt behandelt....-

Ob das ursächlich mit dem Laufen zusammenhängt...kann Zufall sein...

aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass durch den starken Husten das Zwerchfell sehr stark gereizt wurde. Das macht sich wie starker Muskelkater an den Rippen bemerkbar.
So etwas hält dann auch mehrere Wochen an.

Ferndiagnosen sind, du wirst das verstehen, immer problematisch.
Deine Symptome halte ich aber nicht für Asthma.
Im Zweifelsfalle sollte man doch einen Arzt aufsuchen.

Was möchtest Du wissen?