Wegen schlechten Noten- umbringen

16 Antworten

Sag es deiner mutter und erzähl ihr wieso du es ihr nicht gesagt hast, zb dass du angst hattest dass sie von dir enttäuscht wird und das immer schlimmer wurde und du jetzt dich entschieden hast es ihr zu sagen. Du musst gut schauspielern können um sie zu überzeugen und sie mitleid hat. Sag, das du nachhilfe möchtest wenn sie unbedingt will das du gut in der schule bist oder du ansonsten auf eine realschule wechselst, weil eine andere lösung gibt es nicht. Viel glück

Hi! Also mal ehrlich - Latein? Was ist das? Ich hatte auch Latein und das ähnlich erfolgreich betrieben wie Du. So what: schau, dass Du Dich bis zum Ende auf ne 4 hochschaffst und dann gibst Du das ab, interessiert keine Sau! Du kannst Dir damit noch nicht mal ne Pizza bestellen ;-)) . Im Ernst, Noten und schon gar nicht Latein ist absolut kein Grund, über Umbringen nach zu denken.

Mit der anderen Geschichte hast Du Dir natürlich ein Eigentor geschossen. Wie schon geraten: Flucht nach vorne antreten und beichten ist das einzig sinnvolle. Sicher wird es ein Donnerwetter geben (zu Recht übrigens, weißt Du ja selber), aber wenn Du sagst, dass Du Angst hattest, sollte Deine Mutter mal drüber nachdenken. Also, tapfer sein und für die Fehler, die man macht einstehen - Du wirst merken, dass man damit zwar nicht ohne Strafe aber besser durchkommt, als damit, Fehler zu vertuschen. Viel Glück!

Ach, Mensch - was hast du davon ? Der Grund sind ja nicht die Noten, sondern das Verhalten deiner Mutter, d.h. wie sie mit dir umgeht. Vielleicht wärest du ja besser in der Schule, wenn das Familienklima besser wäre. Frag sie lieber mal, ob ihre Eltern auch so unfreundlich mit ihr umgegangen sind. Außerdem bleiben viele Möglichkeiten: Jugendamt, Schulpsychologe, Kindetherapeut etc.

Alle Menschen hassen mich und ich hasse alle Menschen

Hallo. Ich bin ein Mädchen (alter will ich nicht genau angeben, damit man mich nicht identifizieren kann) und zwischen 15 und 19 Jahren alt.

Ich werde seit ich ein Kind bin als 'Untermensch' abgestempelt. Ich hab alles, was jeder als schlecht ansieht und auch schlecht ist.

Ich bin sehr groß (1.72m) Ich hab von Kindheit an sehr dunkle Haare Ich bin sehr blass Ich bin unordentlich Ich nehme Drogen Ich bin nicht dick aber auch nicht dünn Ich schminke mich Ich bin nur albern Ich hab nicht besonders viel Geld

Außerdem bin ich mit Leuten befreundet, die echt stress mit der Polizei haben und so. Ich bin aber nicht so, dass ich das geil finde oder so und sicherlich hasse ich mein Umfeld, aber auch nur, weil sie mich alle echt schlecht behandeln. Jeder macht mir klar, dass es völlig normal ist, mich fertig zu machen und dass ich es verdient habe. Ich werde zum beispiel immer ausgeschlossen und selbst meine Familie sagt, dass sie mir nur schlechtes wünschen und mich hassen. Außerdem meint meine Familie, dass ich ein miststück bin und sie bereuhen, mich auf die Welt gebracht zu haben. Meine Lehrer drücken mir extra schlechte noten rein und meine Klassenkameraden mobben mich aufs übelste. Jeder sieht mich als schlechter als andere Menschen an und finden es normal, mir das alles offensichtlich zu zeigen. Für mich ist es sogar schon ungewohnt, wenn mal jemand nett zu mir ist und ich fühl mich da sogar schon unwohl und fühl mich sogar gut, wenn ich mich als unterste Lebensform anseh.

Ich bin auch schon öfter am überlegen, mich einfach umzubringen, weiß aber nicht wie. Ich will mich am liebsten einfach in den Tod saufen, hab es sogar fast geschafft. Dann haben mich meine Eltern allerdings zu früh ins Krankenhaus gebracht und so wurde daraus auch nichts. Ich hab ihnen dann einfach gesagt ich, wollte feiern, damit es nicht zu noch mehr stress kommt.

Ich weiß jetzt nicht mehr, was ich tun soll. Selbstmord bring ich nicht über mich, weil ich mich (außer zum besaufen) zu stark überwinden muss und leben will un kann ich einfach nicht mehr.

Weiß einer von euch vielleicht, wie es einigermaßen erträglich sein kann, weiter zu leben?

...zur Frage

Depressiv wegen Schlechten Noten?

Hallo Gutefrage.Net nutzer. Ich bin 13 Jahre alt und bin "Schwer Depressiv" wegen schlechten Noten geworden. Meine Eltern haben mir den PC weggenommen (3.ren und 4.ren) und auch mein Handy. Die haben mit sogar gedroht von der Schule zu fliegen.. (Gymnasium) Ich habe sogar schon.. Selbstmord gedanken. Ich brauche echt Hilfe auch wenn meine letzten beiden Fragen zu 90% gelogen waren. Doch das passiert mir gerade wirklich...

...zur Frage

Meine Mutter will sich wegen schlechte Noten umbringen, was soll ich machen?

Ich kann nicht mehr habe Herz schmerzen, ich muss die ganze Zeit weinen😢. Meine Mutter übertreibt total wenn es um schlechte Noten geht und beim Frühstück heute morgen sagt sie das wenn wir wieder eine schlechte Note schreiben das sie selbstmord macht. Davor habe ich noch eine Spanischarbeit geschrieben und die habe ich vermasselt. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll habe so angst will meine Mutter nicht verlieren. Was soll ich machen?😢

...zur Frage

Warum ist Suizid keine Lösung?

Hallo, ich fasse kurz zusammen. Ich bin Anfang 20 komme aus einer Familie wo ich Gewalt als Kind erlebte. War schnell selbstständig habe mit 15 ein eigenes Leben angefangen. Wohnung Job usw. Meine Mutter will sich bis heute nicht helfen lassen. Beruflich habe ich mit Ende 16 eine Ausbildung begonnen und arbeite in einem Job wo ich gut verdiene. Lernte mit 16 auch meinen ex Mann kennen wo ich ebenfalls Gewalt in einer Beziehung erlebte. Nach der Scheidung hatte ich nichts mehr da ich mein Geld abheben musste und er die Rechnungen auf seinen Namen hat. Bin erneut weggelaufen in ne neue Stadt und habe wieder einen gut bezahlten Job. Mein jetziger Freund ist sehr lieb und es läuft gut. Jetzt wo alles eigentlich schön ist. Wohnung, Job, Freund, Hund geht es mir immer schlechter. Ich habe keine Lust etwas zu unternehmen und war gestern und heute auch nicht auf der Arbeit. Ich will einfach nicht mehr kämpfen, denn das ist mein Leben. Jeden Tag Arbeit dank hohem Eingang nun auch 40h Woche. Ich habe selbstmordgedanken und mir geht es schlecht. Nachts kann ich nicht schlafen weil ich ständig denke es steht jemand im Flur. Ich fühle mich total gehetzt und ständig unter Druck. Gehe bei der kleinsten frage an die Decke z.b. Möchtest du etwas Wasser trinken? Ich weine viel und wenn die selbstmordgedanken kommen Rolle ich mich zusammen und weine weil ich reale Bilder dazu im Kopf habe. Versuche jeden Tag bei min.2 Ärzten anzurufen aber wenn die dann sagen das sie keine Termine haben muss ich immer weinen und lege wieder auf. Die Selbsthilfe am Telefon labert mich voll das man mich ja super behandeln kann weil ich schon so viel geschafft habe und sagt immer ich hätte die Kraft da raus zu kommen usw. Aber ich will einfach nicht mehr kämpfen. Ich habe bereits 2 mal ein neues Leben begonnen und ich kann einfach nicht mehr. Mir geht es wirklich schlecht aber ich Trau mich auch nicht bei der arzthelferin frei zu sprechen. Seit meiner härtefallscheidung lasse ich keinen mehr an mich ran. Mein Freund weis das ich Gedanken habe da ich einmal vor ihm zusammengebrochen bin weil wir uns über tütensuppen unterhalten haben. Ich will einfach nicht jeden Tag kämpfen aufzustehen! Ich habe Knie Probleme und weil ich als Kind oft draußen war und auch auf der str. Turn mir Gelenke sehr weh im Winter und wenn kalter Wind kommt. Dazu kommt das ich seit einem halben Jahr die krebsvorstufe habe. Meine frauenärztin versteht nicht das es mir schlecht geht und will mich nicht krankschreiben oder mir Tipps geben sagt immer das ist halb so schlimm bla. Ich mag einfach nicht mehr, der suizid würde meine Eltern und meinen Freund bestimmt sehr traurig machen aber ich weis nicht was ich tun soll. Ich war immer der Ernährer und wenn ich nicht arbeiten gehe kommen wir ohne mein Gehalt nicht weit. Mein Freund verdient nur 1500. mittlerweile ist mir aber selbst das egal ich will nur meine Ruhe. Einfach weg denn ich kann nicht mehr.

...zur Frage

Meine Muter vergleicht mich mit andere -Lösung?

Hey also ich bin momentan im letzten Jahr meine Ausbildung als Kinderpflegerin die Ausbildung ist sehr stressig für mich , ich bin ein Durschnittschülerin bemühe mich aber gute Noten zu schreiben so gut wie es geht, und muss auch noch andere Sachen für die Schule tun praktisch hab ich keine Freizeit. So nun das Problem meine Mutter vergleicht mich immer mit andere ! Sei es meine Cousin , ein anderes Mädchen , Bekannte sie vergleicht mich immer mit einem besseren! Sie merkt es gar nicht auch wenn ich mich anstrenge und mal ein 4 schaffe nörgelt sie. Aber wenn ich mal 1,2 schreibe lobt sie mich einmal und es ist schnell vergessen. Sie hält mir Vorwürfe , Vergleicht.... nun ist mir heute der Kragen geplatzt ich weis es war nicht schlau aber ich musste es mal tun ich schrie sie an das ich nicht mit anderen verglichen werde möchte das ich ich bin und ich nicht mein Cousin oder das Mädchen. Am Ende kam es raus das sie sagte sie muss mich vergleichen....sie macht mir auch Druck was ich überhaupt nicht gebrauchen kann... Sie sagt sie müsste das tun sonst würde ich nichts machen .... Wie kann ich das Problem lösen? Das sie mich nicht mehr vergleicht das sie mich so akzeptiert wie ich bin ? Ich bin echt am ende meiner Kräfte....

...zur Frage

Unterschrift fälschen ja oder lieber nicht?

Hi! Ich habe das Problem, dass ich dieses Schuljahr echt schlecht bin. Ich habe fast nur 4en und 5en geschrieben und so. Ich habe auch sehr wenige Fächer, in denen ich ganz gut bin. Jetzt habe ich aber echt ein Problem unzwar habe ich in PGW eine 4+ mit 16 von 26 Punkten geschrieben und in Physik eine 4+ geschrieben wo mir 1 Punkt zur 3- fehlen. Naja und meine Mutter ist jetzt nicht gerade gut gelaunt wegen meinen Noten und so. Und ich will ihr jetzt auch nicht gleich zwei schlechte Arbeiten geben. Soll ich vielleicht fälschen und wenn ich das mache, was könnten dann die Folgen sein? Oder sollte ich die beiden Arbeiten doch lieber meiner Mutter zeigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?