Wegen Rücksendung Rechnung einfach nicht bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ein Versanddienst braucht nicht länger als zwei Wochen, es sei denn, du schickst den Artikel erst an Tag 13 zurück.

Wenn du das tust, hast du doch aber trotzdem noch den Einlieferungszettel der Retoure, mit der du beweisen kannst, dass der Artikel rechtzeitig zurückging. Wenn aber die Ankunft zählt, dann hast du Pech.

Also lieber gleich bei Nichtgefallen zurückschicken, nicht lange warten. Innerhalb von 3 Werktagen sollte die Retoure dann spätestens beim Verkäufer eintreffen.

LG Kessy



Selbstverständlich musst du auch eine Rechnung bezahlen, wenn du die Ware zurückschickst und von deinem Widerrufsrecht gebrauch machen willst.

Die Rechnung ist dennoch fällig. Es sei den in den AGB des Händlers ist was anderes vereinbart.

Warenfluss und Geldfluss sind 2 voneinander unabhängige Systeme.

Der Händler kann zudem die rücksendung erst prüfen, bevor er dir das Geld zurückerstattet.

Einfach den normalen Weg nehmen - den Verkäufer fristgerecht per Email informieren, daß Du vom Kauf zurücktrittst und die Ware zurückschicken.

Deine Begründung am Schluß ist Quatsch - eine Überweisung zu tätigen ist wesentlich weniger aufwendig als eine Retoure fertigzumachen.

Kessy04 15.07.2017, 21:24

Und weniger aufwändig, als so einen langen Text hier zu schreiben.. :-)

2
mrsleep 15.07.2017, 21:28

Das stimmt, aber beide schließen sich ja nicht aus ;) Ich tätige Überweisungen immernoch ganz konservativ örtlich am Schalter, Online-Banking nutze ich zur Zeit nicht...und dafür muss ich ja aus dem Haus gehen! Und dann laufen!...zur Bank!!!!Und dann wieder zurück nach Hause!!!!!!!! Nenenene...

0

Wenn Du das Paket für die Rücksendung rechtzeitig abgibst, dann wird es auch rechtzeitig ankommen. Vor allem hast Du eine Sendungsnummer und kannst selbst verfolgen, ob Deine Sendung angekommen ist.

Bezahlen musst Du natürlich nicht.

Auch wenn du ein Paket zurück sendest,bekommst du eine Versandbescheinigung/Quittung....somit kannst du jederzeit belegen,wann du das Paket abgeliefert hast...alles andere ist dann Sache der Kommunikation !

Schicke die Ware rechtzeitig zurück und hebe dir den Einlieferungsbeleg gut auf. Du kannst den Versender via Mail über die Rücksendung benachrichtigen und du den Rechnungsbetrag demzufolge nicht überweist.

Problem könntest du dann bekommen, wenn die Rücksendung nicht vereinbart ist und erst die Zustimmung des Verkäufers voraussetzt. Dann kommst du mit der Zahlung in Verzug.Oder die Ware kommt nicht iunnerhalb der Rücksendefrist bei dem Verkäufer an.

Ein weiteres Problem könnte dadurch entstehen, wenn der Verkäufer den Grund deiner Rücksendung nicht anerkennt. Auch dann bist du im Zahlungsverzug wenn du die Rechnung nicht begelichst.

Ich würde den Verkäufer über die Rücksendung mit Angabe des Datums via Mail informieren und ihm gleichzeitig mitteilen, dass du die Rechnung nicht ausgleichst, um ihm weitere Arbeit mit Buchungen und Gelderstattung ersparen willst, so du die Rechnung bezahlen würdest.

Hallo.

Zurücksenden innerhalb 14 Tagen, mit dem Retourenschein.
Das ist nachvollziehbar. Oder immer mit Versicherung.
Sonst kannst du Pech haben, und auch bezahlen müssen.
Du hast ja nach den Modalitäten gekauft die der Versender vorgegeben hat.

Tja... sollte Paypal im Spiel sei, würde ich besser zahlen.

Ich habe kein Paypalkonto, will und werde nie eins haben. Trotzdem ein kleiner ebay-Kauf. Ich nicht aufgepasst und zack, hab ich ein Inkassoschreiben über paypal erhalten!

Keine Mahnung nixxxxxxxxxxx.

Wenn es ohne Paypal war, würde ich eh das Zurücksenden der Ware ankündigen. Meist gibts doch ne Sendungsverfolgung?

Guten Abend..Du fauler S.....:)

eine entsprechende Mail an den Kundendienst klärt auch in diesem Szenario Deine "Probleme". Alles ganz easy!

mrsleep 15.07.2017, 21:23

Was, wenn man dafür zu faul ist? xD Ne, wollt nur wissen, ob ich rechtlich anbelangt werden könnte. Ob irgendwo formuliert ist, ob ich z.B. in dem Falle was anzukündigen habe blabla

0
Berlinfee15 15.07.2017, 21:33
@mrsleep

Soooo faul kann man(n) gar nicht sein. Rücksendungen sind doch meistens versichert u. bekommen eine Quittungs/Auftragsnummer zur Verfolgung. Wenn Verspätung nicht Dein Verschulden sein sollte, musst Du auch nicht die Rechnung begleichen. Im Notfalls musst Du das aber belegen. (Quittungsbeleg aufheben)

Ob das irgendwo verankert ist kann ich Dir augenblicklich nicht sagen. Sorry!

0

Was möchtest Du wissen?