Wegen psychische probleme Schul befreigunf bzw. abbrechen!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geh zum Hausarzt. Er wird die krank schreiben bis Du den Termin beim Psychater hast. Wart ab, was der Psychater sagt und unternimm jetzt nichts bei den Ämtern.

2

ok.. doch soll ich der schule weiterhin mein attest schicken.. oder mich von der schule abmelden?

0
36
@wakoo

Attest schicken. Von der Schule abmelden ist für Deine Zukunft nicht gut. Wart erst mal ab. Vielleicht fühlst Du Dich in einiger Zeit so gur, dass Du unbedingt wieder hingehen willst.

0
2
@Lotte4

es ist nicht so das es mir in 2-3 wochen wieder gut geht.. und es nicht so ne schule die drauf wartet das es mir wieder gut geht.. die schule ist sehr streng bei sowas .. Heute war ich wieder beim arzt und Sie meinte sobald ich weiterhin auf diese schule gehen ,dass es für mich schwarz enden wird .. das es mir von tag zu tag schlechter gehen wird.. naja weiterhin attest schicken..bis sie mich schmeißen keine andere wahl :(

0

Ich kann dazu nur sagen, eine andere Schule suchen - diese Probleme kenne ich von meinem Sohn, er hat 9 Jahre in Horror erlebt, bevor mir eine befreundete Pädagogin den Rat gab, an eine ganz bestimmte Schule zu wechseln - mein Sohn währte sich mit Händen und Füßen gegen diese neue Schule - Gott sei Dank habe ich es geschafft, dass er zu einem Gespräch dort einwilligte - danach ging alles wie von selbst - das 10.Schuljahr wurde somit zu seinem schönsten Schuljahr, er sagte selbst, an der bisherigen Schule haben alle Lehrer nur ihre Pflicht getan - an der neuen Schule empfand er die Lehrer als sein Freund.

Ich weiss ja nicht was du für Probleme hast. Hat es mit den Mitschüler zu tun oder mit dem Lernmaterial oder oder. Ich war auch mal in so eine ähnliche Situation und ich habe von zu Hause aus viel Unterstützung bekommen und habe es geschafft. Du muss für dich entscheiden was du machst, aber du muss auch mal überlegen , wenn du das geschafft hast, dann bist du für die Arbeitswelt bereit. Draußen auf dem Arbeitsmarkt geht es härter zu und da muss man einiges Einstecken. Aber wenn man an sich selber glaubt und ein Selbstbewusstsein hast, dann schafft man viel . Ich wünsche dir trotzdem viel Glück und Kraft für die Zukunft

Panik nach langer Zeit wieder in die Schule zu gehen?

Ich bin seit über einem Jahr wegen schweren Depressionen & Schulangst krankgeschrieben. Da ich aufgrund dessen noch keinen qualifizierten Schulabschluss habe, muss ich nach den Sommerferien in die 10. Klasse einer neuen Schule. Ich habe jetzt schon extreme Panikattacken wenn ich daran denke wieder in eine Schule zu müssen. Auf meiner alten Schule war ich eine totale Außenseiterin und kam aufgrund meiner psychischen Probleme nicht beim Unterricht mit. Jetzt bin ich schon wieder kurz davor alles hinzuschmeißen, weil ich einfach total Angst habe. Kann mir jemand einen guten Rat geben?

...zur Frage

Brauche ein attest vom Therapeut?

Hi, Ich brauche gerade dringend Hilfe und bitte darum ernste Antworten zu kriegen. Ich habe seit letztem Jahr mit angstzuständen und generell psychischen Problemen zu kämpfen, ich vermute sogar das es eventuell Depressionen sein können. Und natürlich bin ich kein Psychologe aber mir kommt es einfach so vor, auch wegen anderen Gründen. Ich gehe gerade in die 11. Klasse auf einem Gymnasium und habe seit der 10. Klasse, welche für mich der Horror war, diese Probleme. Heute würde ich eigentlich eine Klausur schreiben, habe aber gestern Nacht und heute morgen wieder eine panikattake gehabt weil ich einfach zu viel Angst habe in die Schule zu gehen und nichts mehr in meinen Kopf rein bekomme. Dieses Problem führte halt auch dazu das ich so oft dieses Schuljahr schon krank war da sich die Probleme nur noch verstärkt haben. Ich möchte somit auch die Schule wechseln auch wenn das jetzt vielleicht in der 11. Klasse etwas spät kommt. Ich habe panische Angst es meinen Eltern zu sagen, muss ich aber denn ich bräuchte echt einen Termin bei ein Therapeuten. Verschreiben Therapeuten krankmeldungen auch beim ersten Besuch? Wäre sehr dankbar für antworten

...zur Frage

baldrian gegen ängste?

Hey ich habe schon länger Probleme mit Ängsten und Unruhe meine Oma hat mir valeriana hevert empfohlen das ist eigentlich für Schlafstörungen und Nervosität aber da ist baldrian drin ist das auch gut gegen meine ängste?:)

...zur Frage

Wie macht man einen Termin beim Psychiater?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und habe ziemliche psychische Probleme. Deswegen habe ich mich dazu entschlossen morgen bei einem Psychiater anzurufen und einen Termin auszumachen.

Aber was sage ich da am Telefon?

...zur Frage

kann ich für eine Weile ein Attest von meinem Therapeuten/Psychiater für die Schule kriegen?

Hallo,
Ich leide schon länger an sehr starken Depressionen (Ab und an sogar ernsthafte Suizidgedaken) diese sind mittlerweile noch schlimmer geworden !
Ich merke einfach wie mein Leben wie ein Kartenhaus zusammenbricht...
Ich merke einfach, dass ich in meinem jetzigen Zustand nicht als normales Teil der Gesellschaft funktionieren. Ich habe auch schon seit ner Weile nen Therapeuten bzw. Psychiater, das wissen meine Lehrer auch.
Ich kann mich in der Schule einfach nicht konzentrieren, denk nur an meine Depressionen und das zerfrisst mich von innen...
Ich wollte fragen, ob ich von ner Weile nicht zu Schule gehen darf und ob mein Therapeut mir einen Attest für eine Weile geben kann...
Ich merke dass ich mich nicht auf die Bekämpfung meiner Depressionen UND auf die Schule fokussieren kann. Würde am liebsten für ein Paar Monate nicht zur Schule gehen, bis ich meine Depressionen mehr oder weniger im Griff habe !
Danke im Voraus für die Antworten !  

...zur Frage

Wie diesen einen Monat nicht mehr zur Schule gehen?

Ich habe seit paar Jahren psychische Probleme, die teils durch die Schule ausgelöst wurden. Und als meine einzigste Freundin weggezogen ist wurde die Schulangst größer. Ich war jetzt fast einen Monat krank geschrieben aber muss jetzt bald wieder zur Schule. Ich kann aber nicht. Ich würde gerne den einen Monat noch krank geschrieben werden und dann die Schule wechseln? Würde das gehen? Würde das ein Arzt machen? (Und nein, ich versäume keinen Unterrichtsstoff da ich eh wiederhole.) Oder könnte ich für den restlichen Monat spontan in eine psychiatrische Klinik stationär oder ambulant als Tagesklinik gehen? Ich würde mich sogar umbringen um den Monat nicht mehr zur Schule zu müssen aber ich versuche bessere Lösungen zu finden. Deswegen bedanke ich mich schonmal für jede hilfreiche Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?