Wegen Prüfungen keine Firmung machen?

5 Antworten

Du kannst die Firmung jederzeit nachholen.

Dann müsstest du aber auch die Firmvorbereitung nachholen. Die läuft ja in jeder Gemeinde anderes ab.

Ob das dann mit "fremden" so toll ist? Alle kennen sich, du kommst neu dazu.

Klar, die Abschlussprüfungen sind wichtig, aber so viel Zeit nimmt die Firmvorbereitung doch auch nicht in Anspruch. Und du erzählst mir jetzt nicht das du Tag und nach lernst,

Mir ist das egal.....religiöse Dinge halte ich für unwichtig.....allerdings ist meine Ansicht nicht das Maß aller Dinge und andere könnten das anders sehen. Daher würde ich zu dem raten, was Dir persönlich am sinnvollsten erscheint.

Du kannst die Firmung nächstes Jahr nachholen, aber das wäre doch schade. Sprich mit deinem Pfarrer darüber, dass du keine Zeit hast, etwas auswendig zu lernen, weil du für die Prüfungen lernen musst. Bestimmt darfst du dann deinen Spruch vom Blatt ablesen. So viel Zeit benötigt das auch nicht. Das ist nicht mehr, als würdest du im Verein Sport machen oder ähnliches. Und den einen Tag Fest wirst du auch herum bekommen.

Wieso hast du jetzt schon Prüfungen? Die sind doch erst im zweiten Halbjahr...

Die Firm Vorbereitung hat viele Wochende wo Man von Freitag bis Sonntag wegfährt. Ich habe noch keine Prüfungen erst im Januar und da wäre auch die firmvorbereitung  

0
@tomjoo33

Dann fährst du eben die Wochenenden nicht mit. Das gibt ja nicht nur Wochenenden, wo man das vorbereitet... . Wenn dir die Firmung nicht wichtig ist, dann musst du es eben lassen. Normaler Weise schafft man Firmung und Schule auf einmal. Wie machen denn das die anderen? Hast du denn schon EINMAL das Gespräch mit deinem Pfarrer gesucht?

0

Das ist nicht normal Schule. Dass sind Prüfungen die mit über die Zukunft entscheiden. Ja ich hatte ein Gespräch und er sagte dass die Wochende mit das wichtigste wäre und man könnte sie nicht so einfach nachholen.

0
@tomjoo33

Du musst mir nicht erklären, was Prüfungen sind ;o) . Aber man kann sich auch hineinsteigern. Mein älterer Sohn hat z.B. letztes Jahr Abitur geschrieben, war nebenher im Modellflugverein, Schützenverein, Sinfonieorchester, Ensembles, Moped-Club und in der Kirchenarbeit aktiv und hat am Wochenende Prospekte ausgetragen. Er hat sein Abitur auch geschafft, und er hätte nie auf seine Vereinsaktivitäten verzichtet. Er ist jeden Tag irgendwo anders, aber da ist er ja nicht rund um die Uhr. Man muss seine Zeit eben einteilen. Mittlerweile studiert er Chemie, und macht das ganze weiterhin nebenher. Und beim Studium darfst du NICHT EINE Prüfung versemmeln, denn dann ist es AUS mit dem Studium.

Mein jüngerer Sohn hat letztes Jahr Mittlere Reife mit Belobigung geschrieben und hat auch nebenher Musikschule und andere Freizeitaktivitäten gemacht, sowie Prospekte ausgetragen. Lernen war jetzt nicht sooo sein Hobby ;o) . - Mittlerweile geht er auf ein Biotechnologisches Gymnasium.

Es geht beides, bzw. mehreres auf einmal, man  muss es nur richtig organisieren, und man muss es wollen. 

Ich würde es auf mich zukommen lassen und schauen, wie viel du von der Firmvorbereitung mitnehmen kannst, und ob das für den Pfarrer zu dem Zeitpunkt ok ist. Der wird dich nicht von der Firmung ausschließen, nur weil du irgendwas nicht mitgemacht hast. 

Wir sind evangelisch und haben dasselbe mit der Konfirmation. Da werden auch Sozialstunden, eine bestimmte Anzahl Gottesdienste, ebenfalls solch ein Wochenende und andere Aktivitäten vorausgesetzt. Wer es aber letztendlich nicht vorweisen kann, wird auch nicht ausgeschlossen. Ausgeschlossen wird nur, wer sich gegen die Kirche stellt. Ich glaube, das kam in 10 Jahren einmal vor. Letztes Jahr wurde einer konfirmiert, der 5 mal im Gottesdienst war, und sonst nichts gemacht hat. 30 mal Gottesdienst wären Vorschrift... . Anders wird das bei euch auch nicht ablaufen. 

Mach dir aus der Firmung keinen Stress. Wenn du an Gott glaubst, dann machst du es. Wenn nicht, dann lässt du es.

Und die Prüfungen schaffst du trotzdem, denn das ist ja kein neuer Stoff, sondern der, den du die letzten beiden Jahre gelernt hast.... . 

0

Was ist an der Firmung so wichtig?

Hey, ich w/14 diskutiere mit meinen Eltern schon richtig lange wegen meiner Firmung. Ich will sie nicht machen weil ich nicht an Gott glaube und das komplett dumm ist. Ich hab immer versucht ruhig mit Ihnen zu reden aber sie schreien direkt rum. Ich darf jetzt nicht mehr rausgehen, sie haben mir mein Geld weggenommen und mir verboten zu tanzen. Theoretisch könnte ich mich jetzt einfach umbringen schon alleine weil ich jetzt meine lebensmotivation komplett verloren habe und jetzt über eine Woche nur in meinem Bett liege und weine. Was soll an dieser verkackten Firmung so wichtig sein??? Meine Eltern sagen es mir einfach nicht. Und wieso die wollen das ich meine Firmung mache versteh ich auch nicht da sie schon ca 5 Jahre keine Kirche mehr betreten haben (das letzte mal waren sie dort bei meiner Kommunion zu der ich auch gezwungen wurde)

...zur Frage

Kann ich Die Kommunion und firmung gleichzeitig nachholen?

Hallo, ich bin katholisch getauft und aufgewachsen allerdings ist außer meine oma keiner in meiner Familie so richtig gläubig und habe somit auch nicht viel von meinem Glauben mitbekommen. Weil ich nichts mit meinem Glauben anfangen konnte auch gegen die Kommunion entschieden. Heute bin ich 15 Jahre alt und möchte schon knapp 2 Jahre die Kommunion nachholen. Mein Problem ist nur dass ich einem Alter bin wo man eigentlich schon gefirmt wird. Meine Frage ist jetzt, ob ich zugleich gefirmt werde und die Kommunion mache oder ich dann nochmal ein Jahr warten muss

Dankeschön schonmal

...zur Frage

Firmung - wie lange dauert das und was macht man da?

Meine Eltern wollen unbedingt, dass ich mich firmen lasse. Allerdings habe ich ghört, dass das ziemlich zeitaufwendig ist und ich das bisschen Freizeit, das mir dank G8 noch geblieben ist, nicht für etwas verschwenden will, das mir eh nichts bedeutet und bringt. (Ich bin nicht wirklich gläubig)

Also:

Wie lange dauert so ein Vorbereitungskurs und was macht man da?

Was bringt mir das?

Meine Mutter meinte, ohne Firmung könnte ich nicht kirchlich heiraten und auch kein Taufpate werden...stimmt das? Habe ich dann wirklich Nachteile deswegen?

Schonmal Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Firmung Dauer?

hallo,mich würde mal interessieren um welche Zeit im Jahr Firmung ist denn ich habe im Dezember 2017 (jetzt ist der 3.1 2018) einen Brief bekommen da stand aber nur eine Anmeldung und kein Datum.also es wäre wichtig zu wissen ,auch nur so ungefähr wann es so anfängt und wie lange es dauert bis man dann rifugge gefirmt wird und firmfahrt ...

Danke:)

...zur Frage

Firmung nachholen?

Hallo ich bin immoment 16 jahre alt und habe vor ca 6Monaten würde ich mal sagen einen Brief bekommen wegen meiner Firmung... ich habe das nicht so ernst genommen und bin einfach nicht hingegangen.. aber irgendwie habe ich ein schlechtes gewissen gegenüber Gott und auch so habe ich ein schlechtes Gewissen deshalb ist meine Frage wenn ich da nicht hingegangen bin bekomme ich nächstes Jahr einen 2ten Brief oder muss ich mich dann selber bei meiner Kirche anmelden oder sowas??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?