Wegen Namen gemobbt?

5 Antworten

Wie viele neue LehrerInnen bekommt ihr denn!? - Und ich finde, daran sollten sich die LehrerInnen schnellstens gewöhnen. Vor allem nun mit den vielen Flüchtlingen.

Wer sich über andere Menschen "lustig macht", kompensiert meist seine eigene Unsicherheit. Eventuell weiß er/sie nicht, wie damit umgehen. Aber ... machen sich die Lehrer über ihn lustig oder die Schüler?

Du schreibst, dass er sehr witzig ist. Vielleicht sieht er es auch mit Humor? Oder wenn die gleichen Kommentare so oft auftauchen, dann kann auch schon mal ein abwinken kommen mit der Bemerkung, dass sich mal etwas Neues eingefallen werden soll...

Ich kannte früher zwei asiatische Zwillinge. Deren Eltern haben Ihnen aus Respekt zum Land, in dem sie Leben die Namen unseres damaligen Bundeskanzlers und einer Figur aus der Bibel gegeben: Die hießen also "Helmut" und "Josef". Das wirkte auch recht ungewöhnlich aber: Gemobbt haben wir die beiden deswegen nicht und das solltet Ihr auch nicht tun. Namen lassen sich nun mal nicht so einfach ändern und jemanden deswegen zu ärgern ist schlicht gemein.

Hallo, ich finde es nicht lustig, den Schüler wegen seines Namens zu ärgern. Wie wäre es denn, wenn man Dich wegen Deines Namens oder aus einem anderen Grund ärgern würde? Man behandelt jeden Menschen mit dem Respekt, den man ebenso von Anderen erwartet. Gerade Lehrer sollten es eigentlich besser wissen und jeden Namen ihrer Schüler als normal betrachten. Da Du Dir schon Gedanken über das Problem gemacht hast, wäre es schön, wenn Du ab sofort anders mit Eurem Mitschüler umgehst. Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?