wegen nagel zu hautsarzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Geh bloß zum Arzt damit, ein Freund von mir musste deshalb operiert werden, da er viel zu spät einen Arzt aufgesucht hatte , war der Nagel bis zum Knochen eingewachsen.

da ist wohl eher der hausarzt die 1. adresse. der hautarzt hat damit weniger zu tun.

Violetta1 22.02.2017, 11:55

Geht beides. Nägel sind dem Hautarzt auch ein Fachgebiet. Aber Hausarzt gehtb erstmal genauso.

0

Für Nägel wäre eher die Fußpflege zuständig. In der Fußpflege kennt man sich sowohl in der kosmetischen wie auch in der medizinischen Fußpflege mit Nägeln gut aus. Ein eingewachsener Nagel muss zuerst gut geschnitten werden, zudem gibt es z.b. die Spangentechnik, eine Plastik- oder Metall-Auflage auf den Nagel, bei welcher derselbe langfristig wieder gerade gebogen wird und was auch schnell schmerzlindernd wirkt. Kostet was, aber ein Hautarzt hat damit wohl wenig zu tun.....

Du mußt damit zum Hausarzt,  damit keine riesen Entzündungen entstehen.

Nein, überhaupt nicht.

Ein eingewachsener Nagel kann sehr schlimme Entzündungen hervorrufen. Da sollte auf jeden Fall ein Arzt draufschauen und das fachgerecht Behandeln.

Nein, ist es nicht.

Das ist ja auch unangenehm (also aua) und wer sonst soll helfen außer einem Doc.

Was möchtest Du wissen?