Wegen mobbing zur polizei?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Erstens kann sie mit 13 sowieso noch nicht rechtlich belangt werden und zweitens ist der Rektor auf jeden Fall die bessere Wahl, da der schulische Strafen aussprechen kann bzw. erstmal das Gespräch suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ginchen3000
08.07.2016, 11:50

Ok danke

0

Und was glaubst du, was da passiert? Deine Frage nach Beweisen zeigt, dass du keine hast. Die Klassenkameradin ist 13 und damit noch nicht strafmündig.

Wenn es hier wirklich Probleme gibt, wären deine Eltern wohl die ersten Ansprechpartner. Diese können dann auch in der Schule Druck machen.

Fakt ist, eine Anzeige bringt hier gar nichts und ist auch nur kindischer Quatsch. Die Polizei hat wichtigere Dinge zu tun, als sich um die Streitigkeiten von ein paar pubertierenden Schülern zu kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nordseefan
08.07.2016, 13:25

So denken leider viele, ist aber nicht richtig

0

Das die Lehrerin nichts unternimmt ist unter aller Sau.

Natürlich könntest du damit auch zur Polizei gehen. WAs kaum einer macht, weils ja "albern" ist. Und bestraft werden im dem Sinn kann sie wenn sie unter 14 ist auch nicht. Oft genügt es aber wenn die Polizei mal auftaucht. Und wenn sie denen erst mal "bekannt" ist, dann hat  sie einen schlechten Stand, sobald sie 14 ist.

Aber erst mal würde ich trotzdem zum Rektor gehen.

Zeugen sind nicht unbedingt nötig, wären aber gut.

Und vor allem: Notier dir Datum, Zeitpunkt und Situation

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ginchen3000
08.07.2016, 11:53

Danke. Bis jetzt die beste antwort

0

Ich denke nicht dass es bei der Polizei was bringt... sprich mit deinen Eltern die sollen mit deiner Klassenlehrerin sprechen dann wird sie was machen müssen oder dann halt mit Vertrauenslehrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ginchen3000
08.07.2016, 11:52

Haben wir schon. Es bringt nix

0

Natürlich brauchst du Beweise, wenn du zur Polizei gehst. Du kannst zwar sagen was sie tun, doch die anderen könnten diese Person decken und sagen, dass es doch gar nicht so ist, dann stehst du dumm da.

Ich wurde auch früher lange gemobbt, es wurde auch mit dem Rektor gesprochen, gejuckt hat es ihn nicht, er hat auch nichts gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Rektor! Das ist definitiv keine Sache für die Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst keine Anzeige erstatten als Kind.
Desweiteren hat die Polizei derzeit keine Kapazitäten für so einen Kinderkram!

Wenn es wirklich schlimm ist geh zum Rektor!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Brauch ich zeugen oder beweise? 

Ja, selbstverständlich. Es muss natürlich auch zuerst nachgewiesen werden.

Oder meint ihr ich sollte lieber zum rektor?

Zum Direktor gehen ist besser, dann kriegt sie ja eine Strafe.

Bei der Polizei werden solche Fälle meistens zu den Akten gelegt.

Und kann der rektor da auch was machen oder nicht? 

Verweis, Nachsitzen (falls bei euch erlaubt), Klassenwechsel für die Beleidigerin, Elterngespräch, Strafarbeit.

Sofortige Hilfe:

  • Das Mädchen blockieren bei dem jeweiligen Chat-App
  • Screenshots anfertigen
  • Vielleicht Betreiber melden mit Screenshots
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?