Wegen Mobbing den Job wechseln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde die empfehlen ein ,, Mobbing Tagebuch" zu schreiben! Dort schreibst du allles wodurch du dich diskriminiert fühlst auf. Wenn es aber wirklich so schlimm ist würde ich mich mit jemandem Kontaktieren ( einem Fachanwalt zum Beispiel) der sich mit solchen Fällen auskennt und auch weiß was zu tun ist. Dieses Tagebuch kann ein wichtiges Beweismittel sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kraftwerk1155
12.09.2016, 21:30

Aber vor Gericht ist es ungültig, da kann ich ja sonst schreiben was ich will.

0
Kommentar von Gerolstar
12.09.2016, 21:36

Es ist nur da um aussagen von Mitarbeitern zu widerlegen, die Falsch sind.

0

Als Chef mus er sich um solche Vorfälle kümmern natürlich kan er sagen ihr sollt das regeln aber wen das nicht funktioniert ist es seine Pflicht sich darum zu kümmern im schlimmsten Fall ist Mobbing ein kündigungsgrund 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?