Wegen Kindern zusammenbleiben?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Eigentlich habe ich keine zusätzliche Antwort verfassen wollen, weil rockylady alles Wesentliche auf den Punkt gebracht hat. Aber du wirkst so verzweifelt und da ist ein bisschen mehr Zuspruch sicher die bessere Wahl...

Nein, keine Frau sollte "ihr Leben" für einen Mann opfern, wenn dessen Nähe Übelkeit verursacht und er seiner Partnerin nicht den Rücken stärkt.

Mein erster Gedanke war, bis ich weitergelesen habe, auch die Empfehlung einer Paartherapie. Aber nachdem dein Mann weder Rückhalt noch Hilfe zu sein scheint, wird er schon die Idee kategorisch ablehnen. Und deutlicher kann man Desinteresse am Partner kaum ausdrücken.

Der Mensch ist ein soziales Wesen und braucht Kontakte, das gilt nicht nur für dich, sondern auch für deine Kinder. Weiterhin so einer Situation ausgesetzt zu sein kann dich in eine Depression stürzen und auch Kinder können von sowas Schaden nehmen.

Jeder Mensch ist in erster Linie sich selbst verpflichtet, Elternteile danach ihren Kindern und dann kommt erst mal niemand mehr... Tu also dir selbst und deinen Kindern einen Gefallen, indem du einen Schlussstrich ziehst und zurück ins Leben gehst. Eine unglückliche Mutter kann keine gute Mutter sein und Kinder verdienen das einfach nicht.

Wenn du, wie gesagt, schnell Anschluss findest, wirst du schnell feststellen, dass es die richtige Entscheidung war. Und was eine Erklärung für die Kinder angeht: Wenn man nicht mehr glücklich mit etwas ist, sollte man es reparieren, steht das außer Frage bleibt nur, sich zu trennen. Das ist eine Lektion, mit der sich vor allem Frauen oft schwer tun.

Im Internet finden sich bestimmt Foren mit Frischgetrennten/-schiedenen (Frauen), wo du weiteren Zuspruch bekommen wirst.

Also nur Mut! Für dich und deine Töchter....

Gutes Gelingen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das gemeinsame Haus bauen und wegen der Kinder einfach alles über sich ergehen zu lassen, das ist kein Leben und davon würde ich Dir sehr abraten.

Du Denkst in erster Linie an Deine Kinder, das zeigt, was für eine verantwortungsvolle Mama Du bist .

Aber auch die Kinder merken, auch wenn sie noch kleiner sind, das Du Dich verändert hast, traurig bist und vor allem kann man auch Streitereien nicht immer vermeiden, so das es Kinder nicht mitbekommen.

Dein Mann hat jedes Gefühl zu ihm in Dir zerstört, in dem er nie hinter Dir stand, ganz im Gegenteil  und auch von einem Neuanfang Deinerseits nichts wissen wollte und so kann eine Beziehung oder ein Retten der Beziehung nicht funktionieren.

Du bist unglücklich, hast sehr negative Gefühle gegenüber Deinem Mann und möchtest nur noch weg.

Beginn Dein Leben von neuem , egal was Dein Mann sagt, es wird sich an Deinen Gefühlen kaum mehr etwas ändern, dazu haben diese schon zu sehr umgeschlagen. Dein Mann hat sich anscheinend nicht mehr dafür interessiert, wie es Dir geht oder welche Wünsche Du hast.

Du schaffst es sicherlich Dir ein neues zufriedenes Leben aufzubauen mit Deinen Kindern. Ich finde es sehr gut, das Du keine der Mamas bist, die auf Biegen und Brechen beim Mann/Papa bleiben, egal wie unharmonisch das Familienleben abläuft.

Denn auch dies ist Verantwortung für die Kinder haben, das man ein Leben, das einen nicht mehr glücklich macht, sondern nur unzufrieden und traurig, ändert. Auch den Kindern wird es viel besser gehen, wenn sie merken, das es Mama wieder besser geht. Sie wieder viel lacht und einfach vom Gefühl her Du positives ausstrahlst.

Natürlich sollte der Vater seine Kinder sehen dürfen, aber ich glaube, das ist nicht das Problem bei Dir.

Normalerweise würde ich Dir vielleicht raten, sprich nochmal mit Deinem Mann, aber aufgrund der Vorgeschichte, hat dies meiner Meinung überhaupt keinen Sinn und darum würde ich es lassen.

Wenn Du bei ihm bleibst, werden auch Deine Kinder immer mehr darunter leiden, weil jeder merkt, das keine Harmonie in der Familie ist und vor allem, Du bist jetzt schon sehr am "Boden" und damit Du nicht noch in eine richtige Depression hineinrutscht, würde ich sehr schnell  Euer bisheriges Leben ändern.

Ob es besser ist Deinem Mann gleich Deine Pläne mitzuteilen oder lieber erst alles planst - also wohin Du ziehen möchtest, Wohnung mieten usw. - das kannst nur Du am Besten wissen. Ich würde meinen, erst wenn Du alles in der "Tasche" hast, aber da möchte ich Dir nichts raten, weil Du das ja viel besser weißt.

Ich wünsch Dir und Deinen "Süßen" auf jeden Fall nur das Allerbeste und das Du wieder so richtigen Lebensmut bekommst und glücklich wirst.

Liebe Grüsse! - Du schaffst das ganz sicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Mikaelismarki,

ich täte es an Deiner Stelle nicht. Auch - und gerade - nicht wegen/für die Kinder. Und zwar aus folgendem Grund:

Du bist nicht mehr 'Du selbst', sondern traurig und verbittert. Und das werden Deine Kinder tief in ihrem Innern spüren. Dass das nicht gut für sie sein kann, brauche ich Dir wohl nicht zu sagen.

Trenne Dich lieber von ihm und fange mit Deinen Kindern ein neues Leben an.

Viel Erfolg dabei und alles Liebe und Gute wünscht

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach einen sauberen Schnitt und beende das.

Meine Eltern sind jetzt seit 50 Jahren zusammen und machen sich seit ich denken kann das Leben gegenseitig zur Hölle. So einen Lebensabend wünsche ich wirklich niemandem.

Ganz abgesehen von den Schäden, die sie bei uns Kindern angerichtet haben. 

Lieber jetzt eine saubere Trennung und eine einvernehmliche Einigung als eine lebenslange Quälerei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, nach dem zu urteilen was du schreibst, ist eure Ehe schon einige Zeit kaputt. Sich da noch mit einem Hausbau zu belasten ist absolut falsch. Ich weiß nicht wie alt deine Kinder sind aber an etwas festzuhalten was nur runterzieht... Ist auch Gift für Kinder, nicht nur für euch/dich. Ich war in einer ähnlichen Situation und bin gegangen, so wollte ich mein Leben nicht verbringen. Das ist schon lange her und das Ergebnis.... Es war die absolut richtige Entscheidung, für alle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, tu es nicht.

Man sollte auch niemals nur wegen der Kinder beisammen bleiben. Kinder spüren, dass ihr unglücklich seid und streitet. Das ist bealstender für sie als eine saubere Trennung.

Die Erfahrung habe ich gemacht. Ich war meinen Eltern so dankbar, als sie sich dann endlich getrennt haben.

Es gibt nichts belastenderes und traurigeres als Disharmonie im Elternhaus ohne Ausweg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, definitiv nicht. Du machst dich nur selbst kaputt. Ab einem bestimmten Alter merken auch Kinder das etwas zwischen den Eltern ist und sie sich nicht mehr so dolle lieb haben.

Du bist einfach nur fertig und müde von ihm und deswegen würde ich mich langsam von ihm trennen. Ich glaube er möchte entweder ein neues Leben mit der Familie aufbauen und selbst unbewusst oder auch bewusst etwas retten, weil er merkt das du traurig bist oder er weis garnicht was überhaupt los ist und bezieht das auf irgendeine "Frauenlogik / Laune" usw.

Tut mir leid wegen den vielen Schreibfehlern, ich wollte nur kurz meine Meinung als aussehnstehender sagen/schreiben. Dir viel Glück bei der Entscheidung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast dir die antwort schon längst gegeben und wir hier stärken dir den rücken, damit du den schwierigen schritt tust. wenn eine ehe schon so zerrüttet ist, du körperlich und seelisch derart leidest, dann gibt es nur noch den einen weg. du kennst ihn. vertraue deinem herzen und freue dich auf dein neues leben. du bist unschlagbar, wirst bald neue freunde finden und alles wird gut für dich. glaube an dich und versuche mit deinem noch-ehemann gut abzuschliessen. versucht der kinder wegen möglichst ohne noch mehr schaden anzurichten auseinanderzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Du bist jetzt schon total unglücklich und das Haus macht das Unglück quasi dingfest. Evtl könnte noch eine Paartherapie in Erwägung gezogen werden, wobei ich bei euch schon schwarz sehe, so wie du das Ganze siehst.

Zwecks Kinder zusammen zu bleiben, ist alles andere als richtig. Kinder merken sowas, ob man es glaubt oder nicht. Hör auf dich weiter aufzugeben, sonst gehst du immer mehr unter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Verjigorm 14.06.2016, 23:01

Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen...

Davon frei machen und neu anfangen ist das einzig Richtige.

1

Wegen der Kinder sollte man so eine Ehe nicht aufrecht erhalten. Die Kinder spüren ganz genau, das ihr nicht mehr glücklich seit. Wegen der Kinder sollte man sich in der Zukunft aber freundschaftlich (wie Erwachsene) verhalten. Ihr werdet immer die Eltern bleiben, und die Kinder lieben euch beide, egal  ob ihr zusammen euer Leben verbringt oder nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein !!!

Entweder kannst du deine Beziehung retten, indem du mit ihm zu einer Paartherapie gehst, aber ehrlich gesagt, kommt die Liebe dadurch auch nicht mehr zurück.

Du musst schauen, dass es dir und den Kindern gut geht, das ist deine Verpflichtung. Dass es nur den Kindern gut geht, ist zu wenig. Wie kannst du dafür sorgen, dass es deinen Kindern gut geht, wenn du unglücklich, unzufrieden, verletzt ... bist.

Das geht auf die Dauer nicht gut. Ziehe einen Schlussstrich. Führe ein klärendes Gespräch mit deinem Partner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für was denn ein Haus bauen, ihr habt doch Kinder und die werden bestimmt nicht in dem Haus wohnen wollen oder können weil die Zukunft eurer Kinder anderes im Sinn hat.

also ihr solltet reisen und zusammen was unternehmen in der hoffnung eure ehe zu retten

ist das nicht möglich solltet ihr euch trennen, ein zusammenleben in streit bringt keinem was auch nicht euren kindern, dann solltet ihr getrennte wege gehen

ein hausbau erfordert viel kraft und bringt jede menge stress mit sich das kann nur ein intaktes paar aushalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch hat das Recht glücklich zu sein. Du bist es nicht was deine Kinder auch merken. Werde wieder die du einmal warst.Wünsche dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ..klare Antwort und die weißt du selber..nein ..trenne dich..die Kinder ich weiß jetzt nicht wie alt sie sind ,ist auch egal ,werden das irgendwann verstehen und für die Kinder ist das auch kein Leben ...irgendwann sind die Kinder groß und gehen ihr eigenes Leben dann stehst du da und hast ein Besch ..Leben...steig aus ich habe auch gemacht und meine Tochter hat es verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tu es nicht, sag einfach nein. Mach nicht mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich viel mehr nach psychischen problemen bei dir an anstatt nach eheproblemen. Such dir einen arzt und sprich mit ihm...er wird dir sicherlich medikamente gegen deine Depressionen und todeslust geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mikaelsmarki 15.06.2016, 11:20

Ich hatte nach der Geburt unseres ersten Kindes eine Depression, auch ausgelöst, weil wir alle Freunde verloren hatten und mein Mann mir nach der Geburt immer wieder mein Kind weggenommen hat, um es stundenlang seiner Mutter zu geben.
Die Behandlung ist abgeschlossen. Ich bräuchte eine neue Umgebung, um wieder glücklich zu werden, aber mein Mann möchte nicht. Er möchte im Ort seiner Mutter wohnen bleiben. So kann ich nicht wieder gesund werden, das sagte auch mein Therapeut.

0
Susii01 15.06.2016, 12:04

wie wäre es wenn du einfach mal auf kur fährst bevor du einen solch großen Schritt gehst?

0
mikaelsmarki 15.06.2016, 12:14

Ich war schon in Kur. Sobald ich nicht mehr in diesem Ort bin, geht es mir gut und ich fühle mich frei. Hier lästern alle wegen der Gerüchte, die meine Schwiegermutter und die eine ehemalige Freundin streuen. Egal wo ich versucht habe, neue Kontakte zu knüpfen, die Personen werden unter Druck gesetzt, sich von mir fernzuhalten. Es ist ein sehr kleiner Ort hier ... Mein Mann weiß das auch.

0
Susii01 15.06.2016, 12:52

ich denke du projizierst dein Unwohlsein einfach auf den ort selber anstatt auf die menschen mit denen du Probleme hast. lass sie doch reden und steh drüber....oder sprich diese personen direkt drauf an. ich kann deinen mann aber auch verstehen das er in der nähe seiner eltern bleiben möchte ist doch auch besser für eure kinder wenn kontakt zu den großeltern da ist. es ist alles nur ne einstellungs Sache.....ich würde nicht wegen mobbing in der umgebung meinen mann verlassen und die kinder vom vater trennen. Bitte denk auch vorher dran das grade wegen deiner psychischen probleme er eventuell das sorgerecht bekommen würde falls ihr euch nicht einigen könnt.

0
mikaelsmarki 15.06.2016, 14:25

Ich glaube du verstehst das Problem nicht so richtig. Ich habe alles versucht, um dort alles wieder hinzubekommen, aber es klappt nicht. Manches kann man nicht ändern. Zudem boykottiert mein Mann alle Versuche, etwas zubereiten. ER will ja nicht mehr rausgehen.

0

Wie alt sind die Kinder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mikaelsmarki 14.06.2016, 22:40

1 und 3 Jahre alt

0
DanielDuHu 14.06.2016, 22:42

Verlassen. Klingt hart, aber das dauert zu lange bis sie selbstständig bzw. nicht mehr im Haus sind. Wären sie 15 oder so wär's ja Okay aber. Der Vorteil ist due Kinder kriegen in dem Alter kaum was mit(war bei mir auch so) mit 3 jahren trauern sie noch nicht bzw. hat es nicht so eine auswirkung  wie mit 6 oder älter

0
Minischweinchen 15.06.2016, 05:26
@DanielDuHu

Das stimmt nicht. Du kannst Dich später vielleicht nicht mehr daran erinnern, aber sehr wohl merken auch so kleine Kinder, wenn Mama traurig ist, negative Stimmung ist, aber sie können dies halt nicht wirklich zeigen. Solche Kinder sind oder werden aber auch oft nörgelig, weinen viel usw.

Und das es was anderes wäre, wenn die Kinder 15 Jahre z.B. wären, weil dann wären sie bald volljährig?? Was ändert das denn. Die Mama soll dann alles so über sich ergehen lassen. Den Kindern wird es auch was ausmachen, wenn sie volljährig sind. Das ändert doch nichts an einem Elternhaus, in dem negative Stimmung ist und die Mama ist total unglücklich.

0
DanielDuHu 15.06.2016, 12:49

Merken sie denn das du momentan unzufrieden bist

0

Hallo :)
Nein,zieh mit deinen Töchtern weg..
So wirst du nicht glücklich & deine Töchter auch nicht :(
Glaub mir wenn du bei ihm bleibst wird das der größte Fehler seines Lebens..
Und hab bitte keinen Sex mit ihm ist ja widerlich!
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?