Wegen Fußball/Nachspielzeit

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

quelle: cosmiq

In der Regel werden bei Fußballspielen bis zu vier Minuten nach jeder Halbzeit nachgespielt. Michel Vautrot ließ 1990 in Italien im Halbfinale zwischen Italien und Argentinien in der ersten Halbzeit der Verlängerung 8 Minuten nachspielen.

Bei dem Spiel Fenerbahce-Denizlispor ließ der Schiedsrichter ganze 16 Minuten nachspielen.

Bei dem Spiel Bolivien gegen Südkorea bei der WM 1994 ließ der schottische Schiedsrichter Mottram 13 Minuten nachspielen. Diese gilt als längste Nachspielzeit, die je bei einer Weltmeisterschaft gespielt worden ist.

danke für den stern, JSERJSBCWQ

0

Neulich gab es in der 2. Bundesliga 13min. Nachspielzeit. Das war diese Saison und irgenein Spieler hatte sich da Verletzt gehabt.

4min Nachspielzeit ???? Das wäre sicher bei JEDEM Spiel angemessen, aber sag das mal den Schidsrichtern !!! Ich schätze mal, dass der Schnitt so ziemlich bei 2,00min Nachspielzeit pro Spiel liegt

0

Als Ergänzung :Bei dem Spiel Cottbus - Osnabrück,diese Saison brach der Spieler Flamur Kastrati zusammen und wurde ungefähr 15 Minuten behandelt bevor er mit dem Rettungswagen abgefahren wurde...Der Schiedsrichter Marc Seemann ließ deswegen 12 Minuten nach spielen...

0

Das ist eine sehr hypothetische Frage, weil es halt soviele Fußballspiele gibt, auch Kreisliga und auch im Ausland, und ich hab mal gehört, früher hat manchmal der Schiri in der Kreisliga solange nachgespielt, bis das Ergebnis stimmte, wenn du verstehst was ich meine. Auch wenn es 30 Minuten gedauert hat ;-)

letzte saison wurden inder 2.bundesliga mal 9 minuten nachgespielt

Was möchtest Du wissen?