Wegen Fetisch keine Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

lieber M.,

...nunmehr hast du ja den Fetisch (von euch beiden) genannt; das is ja schonma was hilfreich...; also meine Empfehlung an dich wäre:

   -   anpassen solltet ihr euch beide, also entgegenkommen...das gehört zu einer vernünftigen Beziehung;

   -   ein guter Kompromiss wäre, er würde versuchen nur mit dir euren Fetisch auszuleben;

   -   mit dem Fetisch könnt ihr m.E. nur werden, wenn ihr beide es zusammen machen wollt;

...es sollte alles in Liebe geschehen, sonst ist der Erfolg eurer Beziehung nicht von Dauer; bei dir is sie ja wohl da...dein Freund muß/sollte sich  - zumindest zu mehr Liebe zu dir - entwickeln; es muß nicht immer sein, daß beide gleichstark in der Liebe sind; es kann auch so funktionieren; ich sehe auch weniger Problematik mit deiner Eifersucht, wenn du bei euren Fetischen - sollten noch andere dabei sein - dabei bist; du solltest vlt. deinem Freund klarmachgen, daß dich das sonst eifersüchtig macht...also immer über alles reden;

...wenn er dann nicht auf dich zugeht und/oder gegen deiner Bitte, gegen deinen Willen trotzdem mit anderen (er also auch allein) eurem Fetisch nachgeht...solltest du dich von ihm trennen; denn das wäre dann keine wahre Liebe, sondern ein Vertrauensmiißbrauch;

...ich hoffe für dich, für euch beide, daß alles gut verläuft und eure Liebe so fruchten kann, liebe Grüße auch aus Köln

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat sich nicht ausgesucht, dass er diesen Fetisch hat, aber er ist jetzt ein Teil von ihm. Den kriegt er auch nicht wieder los. Nicht dir zuliebe, nicht weil es ihn nervt, nicht durch Abewechslung oder sonst wie. Einfach gar nicht.

Du kannst auch nicht von ihm verlanangen, dass er ohn für dich unterdrückt. Du willst dich doch auch nicht für ihn verbiegen. Du kannst dich genauso gut auf seinen Fetisch einlassen. Das willst du doch scheinbar auch nicht.

Ihr habt beide ein Recht darauf etwas zu mögen oder abzulehnen. Er hat den Fetisch nunmal, du teilst ihn nicht. Das ist die Ausgangslage und daran kann man nichts ändern.

Was ihr tun könnt:

A) Er verzichtet komplett und wird mit Sicherheit unglücklich. (Blöde Variante)

B) Du macht gegen deinen Willen mit und hast selbst keinen Spaß. (Genauso blöd)

C) Versuche den Fetisch zumindest ein bisschen zu akzeptieren. Schau, wie weit du gehen kannst und ob ihm das reicht. (Würde ich nach Möglichkeit präferieren)

D) Arbeite an deiner Eifersucht. Vielleicht kannst du mal mitkommen und zuschauen, wenn er den Fetisch mit anderen auslebt? Oder zumindest die anderen kennenlernen (wenn du sie noch nicht kennst)? Im Gegenzug lebt er es erstmal nicht gar so häufig aus.

E) Ihr findet keinen Kompromiss. Dann ist es wohl besser, einfach nur Freunde zu bleiben. Alles andere endet nur in Verzweiflung und Herzschmerz.

Ich weiß wie es ist, eine sexuelle Vorliebe, die einem eigentlich sehr wichtig ist, für einen Partner zu unterdrücken. Das war furchtbar. Wenn dir ehrlich etwas an ihm liegt, tu ihm das bitte nicht an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garlond
08.03.2017, 08:15

* Ein Fetisch ist keine sexuelle Orientierung, sondern eine Vorliebe, ein Genussmittel, so wie Rauchen. Man kann davon los kommen und ist trotzdem glücklich.

* Zwischenmenschliche Beziehungen funktionieren nur durch Verzicht, etwas nicht aufgeben "dir zuliebe" ist eben nicht Liebe.

* Du weißt gar nicht was der Fetisch ist und gibst eine allgemeine Antwort?! Vielleicht ist sein Fetisch ja glühende Zigaretten auf der Haut des anderen auszurücken, wäre dann definitiv ein Fetisch, den er wieder los kriegen sollte, seinem Freund zuliebe, auch wenn es ihn nervt und er keine Abwechslung hat. Und man kann sehr wohl von ihm verlangen, dass er ihn unterdrückt.
Ich kannte mal jemanden, dessen Fetisch waren platzende Ballons, das wäre dann wieder was anderes.

* Das Recht etwas zu mögen oder abzulehnen, beinhaltet nicht automatisch das Recht es auch auszuzleben.

0
Kommentar von karin69
09.03.2017, 10:10

Chichibi... lass Dich nicht beirren.. 😉

Du hast richtige & gute Gedanken und tolle Worte dafür gefunden‼️ 👍

0

Ich möchte dich nicht verletzen,aber ich glaube das du ihn liebst er dich aber nicht wirklich. Vieleicht interpretierst du da einfach zu viel hinein. Du schreibst ja selber das er eure Beziehung nicht so ernst nimmt wie du . Er geht auch weiterhin seinem Fetisch nach welcher das auch immer sein mag, mit dem du aber offensichtlich nichts anfangen kannst. Dazu muss mann sagen das mann einen echten Fetisch genausowenig ändern kann wie die Sexuelle Orientierung. Was währe es denn dann für eine Beziehung? Einer müsste immer zurückstehen und ist das dann Glück? Redet noch mal über eure Zukunft und ob das überhaupt Sinn macht an etwas festzuhalten was beide nicht glücklich werden lässt. Sorry aber das denke ich darüber.😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst ein mal, heißt das nicht der Fetisch?
Aber ist ja auch egal, erstmal wäre es wichtig zu erfahren was denn dieser Fetisch genau ist.

Übrigens zählt es erst dann als Fetisch, wenn nur so oder nahezu nur so sexuelle Erregung erzielt werden kann. INsofern ist es vielleicht nur eine Vorliebe?

Wegbekommen geht nur wenn er es auch lassen will, wenn nicht musst du dich damit abfinden oder es eben sein lassen. Kompromisse sind natürlich möglich wenn er dazu bereit ist. Aber ma nsollte sich nicht verstellen müssen, wenn er das machen möchte dann ist das eben so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich enttäusch dich ungern aber ich denke das wird nix.

Er ist wohl nicht die art mensch die sich sexuell bindet. Zmd ist er ehrlich und macht es nicht hinter deinen rücken.

Entweder kommt es von ihm alleine 

Oder du lebst damit 

Oder du lässt die Beziehung bleiben buw siehst ein das es nicht klappt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke Leute für die schnellen Antworten um mal ein Paar Unklarheiten zu klären das Fetisch habe ich auch es macht mich selber sehr an über das haben wir uns auch kennengelernt Ja es ist so er kann sich leider noch nicht vom Fetisch trennen ist ja auch ok aber er kann es ja wenigstens versuchen aber das macht er ja auch nicht einerseits will er eine Beziehung das hat er selbst gesagt andererseits will er sein Fetisch bei behalten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst ein Geheimnis darauß welchen Fetisch Du hast.

Ich bin ein normal sterblicher heterosexueller. Ich kenne aber durchaus Schwule. Beste Freunde.

Ich habe auch meine fetische. Kleine Brüste bei Frauen zum Beispiel.

Man kann das auch Vorlieben nennen.

Aber wenn Du nicht schreibst, was Deine Vorlieben sind, kann Dir hier keiner einen Tip gegen.

Mario

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hält doch zu dir und du bist auch seine number 1 solang er in dich verliebt ist sollten andere kein problem sein. Er kann mit anderen jungs spielen aber du bist sein Mann. Weißt du wie ichs meine?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund ist unentschlossen und will wahrscheinlich keine Beziehung. Ihn macht der Fetisch an und er will sich damit austoben. Such dir wen anders. Wenn er eifersüchtig wird, umso besser für dich. Wenn nicht. Es gibt viele liebe Männer, auch mit Fetisch 😀 Alles Gute 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?