wegen essstörung und depressionen zwangseinweisung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Deine Eltern haben damit gar nix am Hut und haben keinerlei Verfügungsgewalt. Zwangseingewiesen werden kannst du nur durch richterlichen Beschluss, der bei akuter Lebensgefahr (Selbstmordabsicht etc.) auch im Nachhinein eingeholt werden kann. Bei Bulimie und Depressionen sind Zwangseinweisungen sehr unüblich (wie gesagt: es sei denn, es handelt sich um Selbstmordabsichten)- bei Magersucht sieht die Sache aber anders aus. Das hängt sehr stark von deinem Gewicht ab- solltest du bedrohlich abgemagert sein, sodass die Ärzte von einer Gefährdung deines Lebens ausgehen, ist eine Zwangseinweisung möglich- aber so weit wirds bei dir wohl noch nicht sein, wenn du von einer "leichten" Essstörung sprichst.

Ich hoffe, du nimmst mir die Bemerkung nicht krumm: Falls du dich nicht in therapeutischer Behandlung befindest, solltest du dir schleunigst einen Psychotherapeuten zulegen- Essstörungen chronifizieren sehr häufig, da gilt (ebenso wie bei Depressionen): Wehret den Anfängen!

auch nicht ganz richtig, denn wenn Bulimie lebensgefährlich wird, kann eine Klinikeinlieferung erreicht werden.

0
@JaniXfX

...goes without saying, danke. Bei Lebensbedrohlichkeit kann bei jeder psychischen Erkrankung eine Klinkeinlieferung erreicht werden.

Üblich (und nichts anderes habe ich geschrieben) ist sie bei Bulimie jedoch nicht, die wird normalerweise ambulant behandelt- ganz im Gegensatz zu Magersucht, die vorwiegend stationär behandelt wird- auch wenn sie noch nicht lebensbedrohlich ist (in dem Fall ist der Klinkaufenthalt allerdings üblicherweise freiwillig).

0

nur wenn man eine gefahr für sich oder andere darstellt, kann man zwangseingewiesen werden. eine leichte ess-störung, die nicht lebensbedrohliche ausmaße angenommen hat, und depressionen ohne konkreten suizid-pläne sind kein grund für eine zwangseinweisung.

Deine Eltern können per Gerichtsbeschluss beantragen,dass du dich einem Gutachter vorstellen musst.Der entscheidet dann,wie weiter zu verfahren ist.Das können Ämter,Gerichte und Angehörige jeder Zeit tun,also deinem gesamten Leben lang.

Könnte ich eine Essstörung haben oder ist das normal?

Ich bin 18 Jahre alt, 164cm groß und wiege immer zwischen 41 - 43. Laut meinem BMI bin ich stark untergewichtig. Ich habe aber keine Bulimie und denke auch nicht das ich magersüchtig bin. Ich bin nur einfach ziemlich appetitlos und esse meistens ehr weil ich muss. Auch sehr unregelmäßig und manchmal nur einmal am Tag. Ich habe Depressionen und Angststörungen und oft kann ich auch einfach nichts essen wenn es mir so schlecht geht. Ist sowas eine Essstörung? Ich habe ansonsten denke ich keine Probleme außer das mein Kreislauf sehr schlecht ist und ich fast immer nach dem ich aufstehe länger nichts sehen kann. Danke für Antworten.

...zur Frage

Warum werden Menschen bei akuten Selbstmordgedanken zwangs eingewiesen?

Ich habe keine Depressionen aber warum versucht man den Menschen zu helfen? Wenn sie nicht mehr leben/leiden wollen ist es doch ihre Entscheidung, und niemand hat das recht darüber zu bestimmen.

Warum können Menschen mit Depressionen also zwangs eingewiesen werden?

...zur Frage

Nach Bulimie zunehmen?

Hallo, Ich bin 16 & habe schon seit 2 Jahren Bulimie mit Unterbrechungen des problemverhaltens. Ich bin 171cm groß & habe während meiner Bulimie 62-63kg gewogen. Ich möchte mein Problem entgültig loswerden, war auch schon in Behandlung & werde in 2 Wochen in eine Klinik eingewiesen aufgrund meiner Essstörung. Jetzt hab ich mich seit 3-4 Wochen nicht mehr übergeben & dazu kommt das ich eigentlich wirklich gerne esse. Jetzt habe ich mich gewogen & hab ganze 5 kg zugenommen & bin wirklich am verzweifeln. Ich versuche mich selbst abzuhalten nicht wieder anzufangen, aber es ist jetzt viel schwerer geworden. Ich habe so Angst das ich weiter zunehme und/oder nicht oder schwer abnehmen kann.

...zur Frage

Das Leben macht keinen Sinn oder?

Das Leben hat nicht wirklich einen Sinn oder? Ich meine was für ein Sinn soll das sein? Wozu lebt man überhaupt? Was bringt das? Jedenfalls hat mein Leben absolut keinen Sinn. Eigentlich vegetiere ich nur dahin, viel mehr tue ich nicht. Ich warte praktisch nur auf den Tod, viel mehr tue ich in meinem Leben nicht, also wozu das ganze? Es macht absolut keinen Sinn weiter zu leben. Ausserdem werde ich wohl durch Einsamkeit und meine Depressionen immer verrückter. Was soll ich tun? Ich habe mich auch praktisch aufgegeben. Was soll ich also tun wenn mein Leben komplett sinnlos ist? Ich denke ich habe nicht nur Depressionen sondern ich leide oft wohl auch unter Wahnvorstellungen. Möglicherweise habe ich auch Shcizophrenie, also was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?