wegen erkältung kein sport?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Damit ist doch nicht schwitzen infolge körperlicher Anstrengung gemeint. Das ist eher kontraproduktiv, weil man danach eher wieder friert. Bei Erkältungen hilft eher, richtig warm eingepackt im Bett zu schwitzen. Ich schwöre da eher auf Inhalieren mit japanischem Heilöl. An welchen sportlichen Aktivitäten man teilnehmen kann, muß man nach seinem Empfinden entscheiden.

Sport hilft der Genesung !

Solange du dich fit genug fühlst und bei diesen Sportarten nicht bis zu deinen Grenzen gehen musst ist es okay :)

h3r4l1nd3 22.10.2012, 19:45

Unsinn

1

Ein bisschen Schnupfen stört in der Regel beim Sport nicht, eher im Gegenteil“, sagt Hausarzt Matthias Frank. Bewegung verbessert die Durchblutung im ganzen Körper – auch die Nasenschleimhäute profitieren. „Jemand, der beispielsweise regelmäßig läuft, kann auch mit leichtem Schnupfen laufen“, sagt der Mediziner.

Bei stärkerer Erkältung ist dagegen Vorsicht geboten. Fühlt man sich schlapp, sollte man dem Körper eine Pause gönnen. Zu viel und zu intensiver Sport kann genau den gegenteiligen Effekt haben und das Immunsystem schwächen. Im schlimmsten Fall können sogar ernste Folgeerkrankungen auftreten, eine Angina beispielsweise. Sogar Herzmuskelentzündungen sind in Ausnahmefällen möglich. ... Ansteckungsgefahr: Wer erkältet ist, darf keinen Sport treiben - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/erkaeltung/symptome/tid-13204/ansteckungsgefahr-wer-erkaeltet-ist-darf-keinen-sport-treiben_aid_365192.html

Körperliche Belastung solltest Du vermeiden, schwitzen kann man auf viele Arten

Schnupfen, usw. ist kein Problem.

Solange Du Fieber hast, solltest Du abewr das Bett hüten.

Was möchtest Du wissen?