Wegen Erfolg und Beruf Kann man sein Privates Leben vergessen und verleren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!

Sein kann vieles & somit auch das.. man sagt ja, dass Geld den Charakter verdirbt & da kann schon was wahres dran sein, allerdings geht da jeder anders mit um und ich bin der Ansicht, dass das stark von der Persönlichkeit eines Menschen abhängt ob er sein privates Leben und seine Familie/seine Freunde und Hobbys vergisst oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte man nicht! Viele geben sich tatsächlich auf, ohne es zu merken - die funktionieren einfach nur und leben nicht. Ich lebe, denn ich arbeite, um zu leben. Deshalb ist es so wichtig, DEN Beruf für sich zu finden, den man mag - man verbringt dort tatsächlich VIEL Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war 16 Jahre in der Börseabteilung tätig, davon in den letzten 8 Jahren im Investment Banking. Hatte viele Kollegen deren Ehen zu Bruch gegangen sind, weil sie für ihre Partnerin oder Partner keine Zeit hatten, denn nach einem 12 Stunden Job geht man auch mal mit Kollegen weg oder zu veranstaltungen oder zum Kunde. Da bleibt wenig Zeit für den Partner. Man ist zwar erfolgreich und verdient sehr viel Geld, so daß man auch kaum Zeit hat was davon auszugeben, aber man verliert mit der Zeit seinen Partner, der sich vernachläßigt fühlt. Zum Glück hatte ich einen Partner der durchgehalten hat, sonst wären wir nicht mehr zusammen. Dafür konnte ich schon mit 40 Jahren aufhören zu arbeiten, weil ich bis dato genug verdient habe. Jetzt habe ich Zeit der Welt für die Familie und muss nicht mehr arbeiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagen wir es mal so, man kann, aber man muss nicht. Ich habe früher viel Geld verdient und war beruflich viel weg. Mit dem Erfolg, das ich Frau, Haus und Hof und Geld verlor

. Lernte dann eine jüngere Frau kennen und verbrachte mit ihr 3 Jahre in einem Schwesternwohnheim ( doch, tatsächlich- es stimmt, ich habe diese Frau dann auch geheiratet ), es war eine tolle Zeit! Eine zweite Jugend! Und ich brauchte kein Geld! Ich habe den Beruf bis zu meiner Rente ausgeübt, nur mit weniger Gas. Und es hat sich gelohnt. Das Glück des Lebens liegt in Dir. Und es ist nicht von Geld abhängig. Wobei es auch nicht schädlich ist, viel Geld zu verdienen. Dafür würde ich aber nie wieder  Lebensgefühl aufgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yahoo23
08.02.2017, 20:54

Was hast du gearbeitet?

0

Natürlich kann man. Muss man aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefahr droht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?