Wegen einbruch ins gefängnis

3 Antworten

egal, ob er gesteht oder nicht, die können ihn in U-Haft packen. Ob es sinnvoll ist, daß er gesteht, kann ich nicht beurteilen. Aber ich verstehe das als faires angebot der Polizei, wenn er sich einfach kooperativ verhält, daß man ihm das dann erspart.

wichtig ist vor allem, daß dein Bruder den Fehler einsieht (auch dazu ist eine U-Haft vielleicht gar nicht so verkehrt, damit er mal ins Gefängnisleben reinschnuppert). Aber an sich soll er einfach erkennen, daß er sich mit den falschen Leuten abgegeben hat, von denen distanzieren und ein vernünftiges Leben führen wollen. Dann wäre es für mich persönlich auch ein Grund, ihn noch nach Jugendstrafrecht zu verurteilen, was in seinem Alter ja noch möglich ist. Man muß erkennen, daß es einfach eine Jugendliche Dummheit war und er das nicht mehr macht.

Er wird sicher nicht ganz ungeschoren davon kommen, aber vielleicht noch mit einer Strafe, die in keinem Führungszeugnis auftaucht. Nur ein Einbruchdiebstahl ist jetzt an sich keine Kleinigkeit, die man eben so mal im jugendlichen Leichtsinn macht. Da sollte er sich schon einen Anwalt nehmen!

dieser wird ihm in einem Strafprozess so oder so, dann eben zugeordnet. Ansonsten inhaltlich gut fprmuliert. DH

0

Soviel ich weiß bekommt man für Einbruch 7 Jahre 0.o aber für Mord oder so nur 3 oder 4 :O

Das können sie schon machen.Also wenn ich ihn wäre würde ich gestehen,wirkt sich dann strafmildernd aus.Außerdem wird bei ihm,höchstwahrscheinlich da er noch nicht straffällig war,die Jugendstrafe angewand Er wird höchstens ein paar Sozialstunden ableisten müssen.

strafe hat er auf jeden fall verdient!das was sie entwendet haben beleuft sich auf ca 500euro.

0
@braker99

Das ist als Einbruch trotzdem gering.Er wird höchstwahrscheinlich sozialstunden ableisten müssen. Das war ja kein Raubüberfall.Und der Schaden ist auch nicht hoch.Aber er sollte gestehen.

0

Welche Strafe würde er wohl bekommen? Und soll sie die Anzeige zurückziehen?

Also es geht um den Freund einer Freundin... Er hatte schon mehrere Vorstrafen wegen Einbruch und Diebstahl war 5 Monate deswegen in U Haft. Dann hat er jetzt noch 5 Arbeitsstunden wo er demnächst machen muss.Er hatte Bewährung,die is aber rum._Und noch ne Anzeige,wo schon die Anklageschrift kam ,wegen versuchter schwerer Körperverletzung(wobei es so war das er und 2 kumpels bedroht wurden und er dann ne flasche nach ihm warf aber nur um ihm angst zu machen und nicht um zu treffen da der ja drohte). Nun hat er seine Freundin zusammengeschlagen. Sie überlegt aber die Anzeige zurückzuziehen,da er eine Therapie nun tun will und es ihm leidtut,er sich ändern will. Und sie ja nicht will,dass er in den Knast muss.Meint ihr,er müsste in den Knast,wenn sie die Anzeige lässt?

...zur Frage

Mache ich mich bei Notwehr mit Machete (Einbruch) strafbar?

Da in Deutschland immer häufiger eingebrochen wird, habe ich mir eines Abends die Frage gestellt, was ich machen würde, wenn mir so etwas passieren würde, während ich zu Hause bin. Nach einiger Überlegung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich mich im Ernstfall mangels Fluchtmöglichkeiten wohl zur Wehr setzen müsste. Da direkt über meinem Bett zur Dekoration eine handgefertigte, vietnamesische Machete mit scharfer, schwerer 20cm Metallklinge hängt, war meine erste Idee diese zur Selbstverteidigung zu verwenden. Würde es also im schlimmsten Fall zur Konfrontation mit dem oder den Einbrecher/n kommen, würde ich diese Machete einsetzen um mich zu verteidigen. Nun zu meiner eigentlichen Frage: Mache ich mich strafbar wenn ich den oder die Einbrecher mit meiner Machete leicht oder gar schwer verletze? Ich habe im Netz schon viel von Verhältnismäßigkeit bei Notwehr gelesen, aber wie soll ich denn im Bruchteil von Sekunden einschätzen wie der Einbrecher bewaffnet ist oder wie weit ich gehen muss um mich selber zu schützen? Und könnte mir alleine die Tatsache, dass ich mir Gedanken gemacht habe wie ich mich verteidigen würde mir schon negativ ausgelegt werden? Besten Dank schon mal für eure Antworten.

...zur Frage

Schlaftabletten aus Indien?

Hallo, mir wird vorgeworfen, dass ich 2 mal Zolpidem Schlaftabletten aus Indien bestellt habe. Es handelt sich um 2 Lieferungen von je 50 Stück. Diese Packungen wurden beide mal vom Zoll abgefangen und ich habe ein Sttrafverfahren am Hals. War heute bei der Kripo und habe erstmal die Aussage verweigert. Ich habe Schlafprobleme, und bekomme diese Tabletten von meinem Arzt verschrieben. Ich habe einige Arbeitskollegen die das wiissen, einige sind mir nicht wohl gesonnen...... habe da einen Verdacht... Man kann bei mir alles überprüfen, Kreditkarten, paypal und Überweisungen.... Ich hab genug Probleme, was kann da auf mich zu kommen. Bin natürlich auch nicht vorbestraft.... Danke

Jens

...zur Frage

2500kcal-Stoffwechsel 'reanimieren'

Hallo:-)

Eine kurze Frage. Ich bin 16 Jahre alt und Seit 3 Jahren bin ich essgestört (Magersucht) mit aufs und abs. Tiefstgewicjz im November (42 kg) bei 1,71m. Habe dann auf 45 zugenommen. Dann wieder ein kleiner Einbruch. Jetzt möchte ich endlich kämpfen! Habe aber in 5 Wochen 7 kg von nur 1000 kcal zugenommen.. Vllt auch Wasser?. Was passiert wohl, wenn ich heute 2000-2500 esse? Bzw wenn ich das über paar Tage mache? Werde ich wohl genau so schnell weiter so viel zunehmen oder merkt mein Körper dass er genug bekommt? Heute Beginne ich mit 2500 kcal und ich fühle mich wie unter Strom, als würde Adrenalin durch meine Adern schießen, besonders durch meine Arme 'rauscht' es und ich fühl mich höchst energiegeladen.. Fährt mein Stoffwechsel wohl gerade hoch?

Vielen Dank!

...zur Frage

Darf die Polizei eine Anzeige einfach ablehnen?

Hallo und zwar wurde am Montag in meiner Wohnung ( Hochaus 9og) eingebrochen die noch bis Januar läuft wegen der Kündigungsfrist . Inzwischen Wohne ich aber wieder bei meinen Eltern. Der Einbruch ist eine Sache, zudem standen da nach 3 Canabis Pflanzen eine andere Sache.. nur war fast schon alles auf der Wohnung raus geräumt. So heute Nacht wurde mein Auto gestohlen aber in der nähe des Wohnhauses meiner Eltern und nicht wo ich vorher gewohnt habe, aber wie ich heute gesehen habe , was mir vorher nicht aufgefallen ist, haben die täter wohl mein Zweitschlüssel mitgenommen. Und heute muss mir das Auto geklaut wurden sein, denn Abgeschleppt ist es nicht. Und als ich zur Polizei gehen wollte und Anzeige machen, hat der Herr erstmal den fall mit den Einbruch durchgelesen und meinte denn das klingt alles nicht logisch , und das er mir nicht glauben würde. Da im Protokoll steht das die Wohnung leer geräumt sei. Aber trotzdem kann ja mein schlüssel da noch legen.. Naja auch egal was der Polizist denkt. Darf er die Anzeige verweigern ? Weil wenn jetzt jemand mit meinen Auto angehalten wird, kann Ihm ja nicht mal was passieren da , dass auto nicht mal geklaut gemeldet ist.. . War eben bei der Versicherung habe das schon gemeldet.. soll morgen nochmal zur Kripo von dem Polizisten. Also kann jetzt wirklich mein Auto hier rum fahren ohne das derjenige erwischt wird..

...zur Frage

Mit welcher Strafe ist bei unten geschildertem Banküberfall zu rechnen?

Hallo,

mir ist diese Frage sehr unangenehm und wahrscheinlich kann man die Antwort darauf auch nicht 100%ig geben, aber ich möchte sie dennoch loswerden:

Mein Lebensgefährte ist am Freitag inhaftiert worden. Er hat einen Banküberfall begangen und dabei knapp 40.000 € erbeutet. Seit Freitag also sitzt er in U-Haft und ich bin immer noch völlig fassungslos, weil ich nichts gemerkt habe und auch nicht wusste, in was für einer finanziellen Notlage er wirklich ist...

Nun zu den Fakten: Er war unbewaffnet bei dem Überfall, hat alles sofort und umfassend gestanden, keinen Widerstand bei der Festnahme geleistet und ist noch nie strafrechtlich in Erscheinung getreten, d.h. er hat keine Vorstrafen. Die Kripo-Beamten haben sich auch lange mit mir unterhalten und dabei angemerkt, dass mein Partner kein Bankräuber im klassischen Sinne ist und seine Tat als absolute Verzweiflungstat einzustufen ist.

Meine Frage an diejenigen, die sich im Strafrecht auskennen: Mit welcher Strafe ist bei einem solchen Überfall mit den oben geschilderten Eckdaten und einer guten Sozialprognose (feste Partnerschaft, fester Wohnsitz nach der Haftzeit) zu rechnen?

Vielen Dank schonmal im Voraus für eure Antworten.

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?