Wegen der Werbung auf meiner Website, habe ich ein Gewerbe angemeldet. Jetzt habe ich paar € verdient. Wie und in welcher Form teile ich dies dem Finanzamt mit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du müsstest beim Anmelden des Gewerbes eine eigene Steuer-ID bekommen haben oder?

Mit der Steuer-ID kannst du dann eine Steuererklärung machen und somit dem FA Bescheid geben.

Oder hald einfach gar nicht :D

Kommentar von Helefant
16.11.2015, 21:09

Noch wird bei unseren Finanzämtern mit der guten alten Steuernummer gearbeitet. Davon abgesehen dass jeder, der in Deutschland gemeldet ist, die Identifikationsnummer schon hat, egal ob er was mit dem Finanzamt zu tun hat.

0

Darüber hättest du dir Gedanken machen sollen bevor du ein Gewerbe anmeldest...

Jetzt habe ich paar € verdient. Wie und in welcher Form teile ich dies dem Finanzamt mit

Du brauchst JETZT noch gar nichts unternehmen.

Die Besteuerung erfolgt jahrgangsweise - also bis 31.Mai 2016 (d)eine jährliche Einkommen- und Umsatzsteuer-Erklärung für 2015 einreichen. Dazu eine "Gewinnermittlung" (Einnahmeüberschußrechnung) + ANLAGE G

Einkünfte aus Gewerbebetrieb teilst du dem Finanzamt mit der Anlage G deiner jährlichen Einkommensteuererklärung mit.

Du füllst eine Einkommenssteuererklärung aus (eine Steuernummer hast Du ja, wenn Du ein Gewerbe angemeldet hast). Außerdem bist Du möglicherweise umsatzsteuerpflichtig - wenn Du Umsatzsteuer verlangt hast. Deine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (UID Nr.) bekommst Du ebenfalls vom Finanzamt.

Aber sag, was ist unter "ein paar Euro" verstehen? Ich könnte mir vorstellen, dass das unter die Geringfügigkeitsgrenze fällt.

Warum hast Du überhaupt ein Gewerbe angemeldet? Und welches Gewerbe ist das?

Was möchtest Du wissen?