Wegen der Antibabypille ständig krank?

3 Antworten

Setze die Pille doch einfach ab und schau ob es dann besser wird. Im Voraus kann dir keiner sagen ob es wirklich an der Pille liegt oder nicht.

Ich rate dir dann sobald du die Pille abgesetzt hast zur hormonfreien Verhütung. Hier wären derartige Nebenwirkungen sicher nicht angezeigt.

Bei der hormonfreien Verhütung steht dir auch eine relativ große Anzahl an Möglichkeiten offen. Ich liste sie dir einmal mit dem jew. entsprechenden Pearl Index auf:

  • Kondom für die Frau (Femidom) 5 - 25
  • Diaphragma 1 - 20
  • Kondom 2 (0,6 bei optimaler Anwendung) - 12
  • Temperaturmethode 0,8 - 3
  • Symptothermale Methode 0,4 - 2,3
  • Kupferspirale 0,3 - 0,8
  • Kupferkette 0,1 - 0,5

Ich verhüte nun seit Absetzen der Pille, also gut über ein Jahr, erfolgreich mit der Kupferkette und könnte nicht glücklicher sein. Eventuell lohnt sich ja auch für dich ein Umstieg auf die hormonfreie Verhütung.

Lg

HelpfulMasked

Also bei den Problemen würde ich sie absetzen oder den langzeitzyrklus nicht mehr machen und 21/7 machen

Lzz ist zwar praktisch aber eben auch nicht ideal und bei alten Blut ist das auch nicht so toll in der Gebärmutter

Sind die Schmerzen so stark bzw blutest du so extrem und hoffe dein Blut kommt raus

Und gegebenen falls auf ein anderes Verhütungsmittel umsteigen

Gynfixkupferkette
Oder Kupfer Ball

1

Dast ist Quatsch. Der Langzyklus ist gewiss nicht ungesünder oder gar schädlicher als die 21/7-Einnahme. Eher noch setzt die 21/7-Einnahme den Körper mehr unnötigen Stress zu.

auch nicht ideal und bei alten Blut ist das auch nicht so toll in der Gebärmutter

Das ist völliger Unfug. Eine Pause als auch die Blutung ist nicht nötig!

0

Lass die Pille weg,sie bringt deinen Hormonhaushalt durcheinander und macht unerklärliche Beschwerden! Der Mann soll sich sterilisieren lassen!

kann ich antibabypille einnehmen trotz magen darm beschwerden?

Es ist nicht so das ich ständig am Erbrechen bin und Durchfall habe ich auch nicht.Jedoch habe ich den ganzen Vormittag über erbrochen jetzt wollte ich die Pille einnehmen und frage mich ob es Mine Beschwerden verschlimmern könnte?

...zur Frage

Maxim Pille für Diabetiker?

Ist die Maxim Pille eine Antibabypille für Diabetiker?
Im beibackzettel steht dass man sie nicht einnehmen sollte wenn man an Diabetes leidet, allerdings hat mir meine Frauenärztin diese Pille verschrieben, obwohl sie weiß dass ich an Diabetes leide

...zur Frage

Ist Niedergeschlagenheit bei der Gewöhnung an eine neue Antibabypille üblich?

Hallo zusammen, Nach einigen Jahren habe ich mir nun wieder die Antibabypille verschreiben lassen (Bella Hexal 35). Seit einer Woche nehme ich sie, seit 3 Tagen leide ich an Niedergeschlagenheit. Ist dies für die Eingewöhnungsphase normal und gibt es sich wieder oder sollte ich diese Pille lieber direkt absetzen? Mein Gyn ist morgen wieder erreichbar. Ich bin für Vorab-Tipps dankbar. (So, aus "depressive Verstimmungen" "Niedergeschlagenheit" gemacht, in der Hoffnung hilfreiche Antworten zu erhalten)

...zur Frage

verdorbenes Essen,danach Übelkeit beeinträchtigt das die pillenwirkung?

Ich habe gerade eben sushi gegessen,was allerdings stark verdorben und geschimmelt war,was ich allerdings erst später merkte. Meine Antibabypille habe ich etwa vor einer Stunde genommen . Mir ist nun extrem schlecht und ich habe ständig das Gefühl erbrechen zu müssen. Kann die Wirkung der Pille denn allein durch das verdorbene essen beeinträchtigt werden oder muss man dafür erbrechen ? danke !

...zur Frage

Einnahmebeginn Pille Qlaira, Nebenwirkungen?

Hey, ich habe von meinem Arzt die Pille Qlaira verschrieben bekommen, da ich nun schon 3 versch. Pillen und den NuvaRing versucht hatte und ständig unter Stimmungsschwankungen litt. Nun meinte mein Arzt ich solle ein Monat abwarten und dann mit der Qlaira beginnen. Aber nun leide ich ständig unter der Angst es könnte was "passiert" sein und möchte nun wissen ob ich nun sofort, obwohl ich nicht meine Periode habe mit der Einnahme beginnen kann? Natürlich würde ich in den ersten Tagen zusätzlich verhütrn. Außerdem habe ich ausgerechnet, dass wenn ich heute beginnen würde ich meine Periode nicht im Urlaub bekommen würde. Deshalb die Frage, würde das gehen? Und außerdem noch, hat jemand erfahrungen mit der Qlaira, habt ihr unter Stimmungsschwankungen und Libidoverlust gelitten?

...zur Frage

Velafee im Langzeitzyklus?

Hallo zusammen. Da ich unter hormonell bedingter Migräne leide, hat mein Frauenarzt mir dazu geraten due Pille im Langzeitzyklus zu nehmen. Ich habe das letzte mal letztes Jahr im Mai pausiert und auch keine Abbruchblutung bekommen. Der FA meinte das wäre bei der Velafee im Langzeitzyklus öfter so. Ich würde gerne wissen ob jemand hier die Velafee länger als 12 Monate durchnimmt. Mit Zwischenblutungen etc. habe ich keine Probleme. Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?