Wegen Depressionen zum Neurologen?

9 Antworten

Abgesehen davon, dass diese Fachärzte meistens gleichzeitig Psychologen bzw. Psychiater sind: Es gibt (in seltenen Fällen) auch organische Ursachen (= Nervenschäden) für Depressionen. Das sollte zunächst ausgeschlossen werden.

Find ich komisch, aber bei Depressionen müssen zu allererst auch pathologische und organische Gründe ausgeschlossen werden, bevor man direkt zum Psychiater gehen kann. War jedenfalls bei mir so wegen Depressionen und Borderline.

Neurologen sind ja Nervenärzte vllt. Hat er dich falsch verstanden verständige am besten deinen Arzt der erklärt dir dann warum du zu einem Nervenarzt musst aber ich denke du kannst wenn du es für. Richtig hältst trz. Zum Psychiater :)) frag einfach mal nach :) gute Besserung !(wenn man das so sagen kann) :)) lg TT

Was möchtest Du wissen?