Wegen Depressionen krankschreiben?

8 Antworten

Hey

Also ich versteh dein Problem gerade nicht. Bei uns an der Schule ist es so, dass man ein Formular abholt. Da wird dann Name, Datum der Erkrankung und eine Unterschrift gefordert, mehr nicht. Du bist der Schule wegen einem Tag keine Rechnung schuldig, du musst also nicht angeben, warum du gefehlt hast. Ich denke, es ist bei den meisten Schulen so, aber nach 2-3 Tagen musst du ein ärztliches Attest einreichen.

Davon abgesehen würde ich dir dringend empfehlen, den Rat deines Arztes zu beherzigen. Wenn er sagt, du brauchst psychologische/psychiatrische Hilfe, dann nimm sie ruhig in Anspruch. Er kann dir da sicher helfen. In eine Klinik kommst du im übrigen auch nur seltenst von heute auf morgen, dort gibt es nämlich auch Wartelisten. Wenn du nicht Gefahr läufst, dich jetzt sofort und auf der Stelle umzubringen, andere gefährdest oder dich selbst einweist, musst du mehr oder weniger lang warten, bis du dran bist.

Wenn es echt nicht geht, wird dir der Arzt vielleicht auch ein Attest ausstellen, hat er bei einer Bekannten zumindest gemacht, die unter Depressionen litt. Sie war dann ca. zwei, drei Wochen Zuhause deswegen. In der Zeit hat das Antidepressivum dann zu wirken begonnen. Dass das keine Lösung ist, ist dir aber hoffentlich selbst klar. Tu dir einen Gefallen und geh noch einmal zum Arzt. Und dann sprichst du mit ihm, was ihr jetzt am besten macht. Nichts machen wird dir nämlich auch nicht helfen.

LG

Bist du über 18 Jahre alt?

Wenn es häufiger passiert wird die Schule ein Atest verlangen. Ansonsten braucht man nicht zu sagen, warum man krank ist.

Adresse der Schule                       Ort und Datum

Entschuldigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus gesundheitlichen Gründen war es meiner Tochter am xx.xx.xx nicht möglich am Unterricht teilzunehmen. Ich bitte ihr Fehlen zu entschuldigen.

Mit freundlichem Gruß

Keksblume


Ja, ich schreibe die Entscheidung selber aber meine Eltern unterschreiben die natürlich. 

0

Du bist nicht dazu verpflichtet, den Grund deines Fehlens anzugeben. Der Grund ''Krankheit'' reicht völlig aus. Das stimmt ja auch, du bist krank und benötigst Hilfe, damit es dir wieder besser geht. Ich kann verstehen, dass du das nicht hören möchtest und das das Wort ''Klinik'' bei dir vielleicht große Angst auslöst. Es gibt aber auch Alternativen. Du kannst dich zu einem Kinder- und Jugendpsychologen überweisen lassen, bei so einem bin ich ebenfalls in Behandlung. Der kann dir helfen und dir Wege aufzeigen, um aus so einem Loch nicht nur schneller wieder herauszukommen, sondern auch dafür zu sorgen, dass du erst gar nicht mehr so tief fällst. Du musst mit solchen Gedanken nicht leben, aber nur wenn du etwas machst, wird es besser werden.



Wie kann man sich krankschreiben lassen?

Also.. Ich habe eine PTBS Depressionen Svv und eine Essstörung. Und kann mich deshalb in der Schule kaum konzentrieren. Ich würde gerne zur Schule weitergehen, aber nicht den ganzen Tag. Nur mein Hausarzt kann mich nicht halbtags krankschreiben. Wie bzw. wo kann ich mich schnellst möglich eingeschränkt krankschreiben lassen? Danke fürs lesen.

...zur Frage

Tochter will sich wegen Depressionen krank schreiben lassen.

Hallo,

meine Tochter ist 14 Jahre alt,war bereits zwei mal in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie. Dort wurden zwar mittelschwere Depressionen festgestellt.Hat aber Medikamente deswegen.Diese nimmt sie regelmässig.

Schon seit einer Woche kommt sie regelmässig früher von der Schule,weil es ihr angeblich so schlecht geht.

Nun will sie sich wegen Depressionen krank schreiben lassen.

Für mich ist das kein Grund,dass sie nicht zur Schule zu gehen.Sie nimmt die Medikamente und geht zur einer Therapie.

In Deutschland besteht Schulpflicht und dann soll sie auch zur Schule gehen!

Nun hat sie sich im Zimmer eingeschlossen und zwar schon seit heute morgen und kommt nicht mehr raus.Ich höre sie nur die ganze Zeit schluchzen.

Was würdet ihr als Eltern machen?

Ich meine die Depressionen macht sie sich doch selber,wenn sie sich so einen Stress macht.

mfg

...zur Frage

Zum Hausarzt bei Depression?

Was sagt man beim Hausarzt wenn man vermutet Depressionen zu haben? Wie läuft das mit den Eltern ab müssen die das mitbekommen? Welche Fragen stellt der Hausarzt? Wenn man Suizidgedanken hat ist eine Klinik pflicht oder? 

...zur Frage

Was passiert, wenn ich meinem Hausarzt von meinen sehr starken Suizidgedanken erzähle?

Hallo liebe Gutefrage-Community.

Im Vorraus, ich habe depressionen. Das Thema habe ich mit meinem Vater besprochen und darauf hin bin ich mit meinem Vater am nächsten Tag zu meinem Hausarzt gefahren. Mein Hausarzt hat mich dann zu einem Therapeuten verschrieben wegen '' Psychosozialerstörung '' und '' Depression reaktiv '' , zu dem hatte er mir Johanniskraut verschrieben ( Neuroplant 600mg ). Aber zu dem Zeitpunkt hatte ich meinem Hausarzt verschwiegen das ich Suizidgedanken habe.

Doch nun werden die depressionen immer stärker und die Suizidgedanken auch, der Drang dazu wird auch immer stärker. Das Johanniskraut bringt meiner Meinung auch nicht ganz so viel. ( Ich nehme die jetzt vier Wochen )

Meinem Vater möchte ich das mit den Suizidgedanken nicht sagen. Und die Therapeuten sind in diesem Quartal voll.

Nun zu meiner eigentlichen Frage, was wird mein Hausarzt tun wenn ich ihm davon erzähle ?

Mit freundlichen Grüßen Robert

  • Ihr könnt euch ja mal meine letzten zwei Fragen angucken.
...zur Frage

Was kann ich gegen depressionen tun?

Hey, ich habe zurzeit echt starke depressionen. Ich weiß nicht woher sie kommen, ich habe garkein bock auf schule. Möchte nur noch schlafen...

Was kann ich dagegen tuhen!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?