Wegen dem Tierarzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jeder Tierarztbesuch ist Stress für Deine Katze und aus dem Grund solltest Du sie erst mal in Ruhe lassen. Also nähere Dich nicht und versuche auch nicht, sie zu streicheln, denn sie muss das alles erst mal verdauen.

Rede aber trotzdem leise und beruhigend mit ihr und ich denke, dass sich das bald wieder geben wird.

Das meiste, was du schreibst, könnte man auf den Stress mit dem Tierarztbesuch zurückführen. Das ist für ein Tier hyperanstrengend, und sie braucht nun erstmal Erholung und Ruhe.

Das Erbrechen allerdings hat wohl eher damit zu tun, dass sie die Impfung nicht vertragen hat. Gib ihr die nächsten Stunden besser nichts zu fressen, stell ausreichend Wasser hin. Wenn sie sich weiter übergibt, ruf beim diensthabenden Notdienst an, wenn dein Tierarzt schon zu hat (Tel.nr. ist auf dem AB eures Tierarztes). Bei der Hitze ist das Tier sonst schnell dehydriert.

Ich hoffe, dass sich das wieder beruhigt. Alles Gute!

Ja, genauso ist auch meine Meinung, ein Tierarztbesuch ist stressig für die Katze, unsere hat sich damals auch zu Hause erst mal versteckt.

2

Geh nicht zu nah an sie ran, lass ihr Ruhe, stell ihr da wo sie ist was zu fressen hin, streu (so dass sie es sieht) leckerli drüber... eine katze will erobert werden :) warte, bis sie geschlafen hat und von selbst wieder zu dir kommt.

Sie denkt bestimmt das "dad" was ihr gemacht hat böse gemeint War. Lasst sie erstmal in ruhe und bedrängt sie nicht. Irgendwann wird es sich schon legen.

Was möchtest Du wissen?