Wegen DDoS kein Internet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja wer mit dem Feuer spielt...

(da werden sich einige Hacker über Deine Naivität gefreut haben... hast vermutlich auch noch deren Software bei Dir installiert ohne es zu merken... )

zu "Bei manchen Websites ist das Internet nicht verfügbar"

Da gibt es 3 mögliche Ursachen, die man näher untersuchen muss:

a) Viren wie Conficker sperren absichtlich Seiten, die bei der Bekämpfung helfen. unter 

http://www.gerdlamprecht.de/willkommen.htm

gibt's eine Tabelle mit Bildern. Wenn in einer Zelle auch nach F5 immer noch ein Bild fehlt, wird hier gefiltert (von wem auch immer)

b) Filtereinstellungen: vom Router über Hard- & Software-Firewall ... Treiber... Registry-Einstellungen... Browser  -> der rote Faden kann sehr lang sein...

c) Dein Rechner {IP; Provider... oder was auch immer} ist auf "schwarzen Listen" gelandet {richtig so, denn "bösen Taten" müssen bestraft werden ...}. Würden Firmen solche Listen ignorieren, würde das Internet durch Spammer und Angreifer {und "nur mal Tester"- Anfänger} überschwemmt...

Mit Befehlen wie tracert www.google.de

kann man verfolgen, welchen Weg Deine Anfrage geht (vom Provider bis hin zur Quelle). Wenn man funktionierende und nicht funktionierende Seiten vergleicht, kann man Schlussfolgerungen ziehen, wo die Filterstelle sein könnte ...

Per Umlenkserver kann man testen, ob die Quell-Internetseite aus Sicht dieses Servers (der im Ausland stehen kann), erreichbar ist. In der Tabelle meines ersten LINKs 2. Spalte 3. Zeile (das Fragezeichen) gibt es so einen Umlenkserver. 

Dieser Weg wurde geschaffen, damit in Staaten, die aus politischen Gründen filtern, doch noch ... 

Bei Firmen sollte so ein Umlenkserver immer gesperrt sein, da er Hintertüren öffnet, die für Firmen nicht gewollt sind.

luigiol 18.05.2017, 17:10

was mein rechner ist auf schwarzen listen????? kann die polizei jetzt bei mir anklopfen und bitte genaue begründung wie ich das behebe.

0
hypergerd 19.05.2017, 10:33
@luigiol

Hier passt was nicht: Du stellst Fragen wie ein kleiner Schuljunge & möchtest Profi-Antworten...

Ich nenne mögliche Gründe und zeige 3 grobe Möglichkeiten (incl.  Analysewege)...

und bekomme 0 (NULL) Parameter zurück...

(außer ein Kommentar, dass die geschädigte Seite 5 Stunden betroffen war )

Da Du nicht zu verstehen scheinst, was hier abging und wie wir uns hierbei als kostenlose Helfer fühlen, eine kleine Analogie: 

Ein Junge hat mit Spraydosen eine Hauswand verschandelt. Danach wurden ihm die Spraydosen weggenommen.

Zuhause hat er aber noch andere Dosen und fragt nun (bei anderen Hausbesitzern nach), wie er mit wenig Aufwand schnellstmöglich mit "genaue begründung" wieder alle Dosen kostenlos bekommen kann.

0

Wer kennt sich mit dieser Frage besser aus als ich :D Ne Spaß bei Seite, dass ist eine der vielen folgen die man bei einem DDoS verursachankann. Bester weg da gegen: mehrmals Router neu starten und einen anderen Browser verwenden. Lass die Finger lieber davon...

luigiol 17.05.2017, 17:57

:( kannst du mir denn erklären, wie es dazu kommt? kenne mich damit nicht so gut aus und bereue es jetzt schon. 

0
ddosprotection 17.05.2017, 18:00
@luigiol

Dich jz in die Matrix einzuleuchten könnte schier unmöglich sein, deshalb kurz: Falls du jemanden DDoSd besteht jedes mal eine 98% Wahrscheinlichkeit, dass dein eigens Netzwerk und nicht das andere "abkackt". Es könnte sein, dass diese bestimmten zu der "Tatzeit" geöffnet oder noch gespeichert waren, weswegen deine Ip sie "mitgenommen" hat. Falls du es genauer wissen willst solltest du dich auf mehr monatige Lehrvideos gefasst machen. Viel Glück auf jeden fall <3 PS: War selber mal so einer :P

0
luigiol 17.05.2017, 18:04
@ddosprotection

das ding ist, dass die webseite vom unternehmen, das ich geddosd habe, wirklich lahmgelegt habe und sie in diesen 5 stunden keinen umsatz mehr machen konnten.


bock dm zu schreiben? möchte mehr drüber wissen

0
Robokopf1 17.05.2017, 18:21

haha😂😂😂 14 jähriger kiddie erklärt wie man ddost jaa ist klar. Du hast 0 Ahnung wie das wirklich abläuft.

0
ddosprotection 17.05.2017, 18:22
@Robokopf1

Ich beschäftige mich ca. 2Jahre mit dieser Thematik und habe Informatik Unterricht/Kurse seit einem Jahr.

0
Robokopf1 17.05.2017, 18:27

ah wow. Du hast trotzdem keine Ahnung. Wenn du ein DDOS ausführst, dann meistens über einen Server der mit den Bots/Script aufruft/arbeitet. Und da greifen alle auf eine Domain/IP an. Oder du kannst sowas manuell machen 65000 Leute holen und gleichzeitig auf eine Webseite gehen, die nur eine IP mit 65536 Ports hat.

1

Wenn du google anpingen kannst, dann sehe ich kein Problem bei dir. Falls du www.google.de eingibst und auf google.de kommst ist auch alles gut.

luigiol 17.05.2017, 18:07

da steht aber, dass mein internet nicht ganz verbunden ist

0
Robokopf1 17.05.2017, 18:20

WLAN oder LAN? Prüfe nochmals die Anschlüsse.

0
luigiol 17.05.2017, 23:23
@Robokopf1

es liegt, wie gesagt, nicht daran. anschluss ist schon richtig.

0

Was möchtest Du wissen?