Wegen btm führerscheinentzug ist seit 13jahren weg.bekomme ich ihn ohne mpu und fahrschule zurück?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

also bei alkohol musst du zehn jahre warten und den führerschein dann ganz neu machen, wenn du keine mpu haben willst. bei btm wirds wohl das gleiche sein. ich würde aber erstmal den antrag stellen. wenn die dann eine mpu von dir wollen oder ein screening, ist ja klar dass du clean bist.

Vielen dank für deine antwort equus caballes.beim durchlesen vom forum habe ich mitbekommen das bei alkohol nach zehn jahren der antrag gestellt werden kann und bei btm erst nach fünfzehn jahren-weisst du mehr über das und stimmt das denn überhaupt?das gesetz hat sich 2008/2009 geändert und man bräuchte angeblich kein mpu und keine fahrschule mehr-hat denn jemand persönlIche erfahrung und nach fünfzehn jahren nur mim antrag sein führerschein zurück bekommen?bin leider ganz verunsichert was denn nun stimmt-werde natürlich auch die führerscheinstelle anrufen aber dachte mir lieber informationen auch von menschen zu bekommen die das ganze hinter sich haben.

0

du musst 15 Jahre nach Gerichtsurteil warten, keine 10 Jahre.

es kann allerdings sein, dass du die Therorie-und Praxisprüfung ablegen musst.

Was möchtest Du wissen?