Wegen Arbeitsunfall gefeuert werden?

4 Antworten

Die können in der Probezeit ohne Angaben von Gründen kündigen.

Wichtiger Hinweis:

In den ersten vier Wochen einer Beschäftigung muss der Arbeitgeber keinen Lohnfortzahlung leisten sondern man erhält Krankengeld; anscheinend ist das auch bei einem Arbeitsunfall so:

Unter der Frage vom:

1. September 201508:16

http://www.lohn-gehaltsabrechnung.com/lohnfortzahlung-bei-arbeitsunfall/

Du bist noch in der Probezeit, die können Dich wegen "Allem" Feuern. Selbst wen deinem Chef der fette, hässliche Pickel auf Deiner Nase nicht passt.

Ob Die dass letztendlich auch machen, wenn Du Dich krankschreiben lässt, ist eine andere Sache.

Aber es macht bestimmt einen sehr schlechten eindruck 

0

Das Risiko musst eingehen wenn du wirklich krank bist. Wenn du ernsthaft verletzt bist, dann geht die Gesundheit vor.

Hast du dich nur am Finger gepiekst und lässt dich dann krank schreiben, dann wirst vermutlich eine Kündigung bekommen.

Was möchtest Du wissen?