Wegen Arbeit am Ende. Übertreibe ich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Andere Menschen müssen doch auch arbeiten .Nacht .. Früh .. dann wieder Spät . Fließband oder Fabrik . Dann gehen sie nach hause und machen ihren Haushalt . Ich will Deine Frage nicht so abtun ,aber Du bist doch nicht allein . Andere wollen unbedingt arbeiten und bekommen keine Stelle ,obwohl sie schon fast alles machen würden . Ich kenne welche !

Es gibt auch welche , die gern arbeiten würden ,aber nicht können weil sie krank sind . Sei" nicht unzufrieden . Sicher hast Du mal frei , dann mach Dir einen schönen Tag mit Deinem Freund und dann geht's eben weiter.

RyokoLynn 28.06.2014, 04:57

Klar so kann man es auch sehen. Nur dass ich seit Anfang des Jahres keine anderen schichten hab ausser spät, teilweise noch am Wochenende drin stand und gern mal angerufen wurde weil irgendwer spontan krank wurde. So larifari wie das vielleicht klingt ist es bei mir nicht...

0
Synergy87 28.06.2014, 05:08
@RyokoLynn

Ich kenn sowas. Gerade bei Niedriglohntätigkeiten (Kassenaushilfe z.B.) wird sowas gerne gemacht. Meistens stimmt dann die Personalplanung nicht (zu wenig Mitarbeiter um Ausfälle zu kompensieren, zu viele Mitarbeiter die auf Grund von Kindern, etc. nur bestimmte Schichten arbeiten können, usw.) Für den Angestellten hilft da nur entweder die Zähne zusammen zu beißen oder den Arbeitgeber zu wechseln. Leider zwingt einen der überfüllte Arbeitsmarkt meist zu Ersterem.

0
11101947 28.06.2014, 09:20
@Synergy87

Ja , ich gebe Dir auf alle Fälle recht . Das ist heute so . Ich wollte mit meiner Antwort auch nur sagen , das man die Zähne zusammen beißen muss.

0

Sprich mit dem Arbeitgeber, du hast ein Anspruch auf eine festgelegte Pause. Das muss er dann irgendwie organisieren. Und wenn du auf Toilette gehst, dann musst du das halt auch einfach machen, dann müssen die Kunden eben mal 2 Minuten warten.

Was möchtest Du wissen?