Wegen angeblichen Fahrerflucht führerschein weg?

8 Antworten

Man muss ( und soll ) bei Bagatellschäden nicht unbedingt die Polizei holen. Der Austausch der Versicherungsdaten reicht, dazu ein paar Fotos von den Beschädigungen und gut ist.

Wenn man ein Auto nicht berührt, dann entsteht auch kein Schaden und somit keine Unfallflucht.
Der andere Fahrer hat wahrscheinlich gehupt bevor das Fahrzeug berührt wurde.

Die Geschichte ist so schwammig erzählt, das es sich eher anhört wie ein Märchen.

Mami hätte dem Ar.......... ihre Versicherungsdaten geben , selber Fotos machen müssen, ihre Versicherung informieren dass es ihrer Meinung nach keinen Zusammenstoss gab, sie hatte ja auch noch einen Zeugen, dann hätte sich die Versicherung um die Sache gekümmert und sie wäre aus dem Schneider gewesen.

Zur Not hätte der Bekannte mit einem Taxi weiter fahren können.

Irgendwie kommt mir persönlich die Sache seltsam vor, was hat denn der Bekannte als Zeuge ausgesagt?

Nichts hat der bekannte ausgesagt. Er wurde nicht eingeladen

0

Warum ist mir unklar

0

Moin,

also ich kenne mich da leider nicht so richtig aus, aber die Wiederaufnahme eines Verfahrens zugunsten des Verurteilten ist auf jeden Fall möglich. Allerdings weiß ich nicht, welche Anforderungen so eine Wiederaufnahme hat. Wenn deine Mutter, wie du sagst einen kompetenten Anwalt hat, dann lohnt es sich sicherlich, diesen mal danach zu fragen, da er sie in der Hinsicht wohl am besten beraten kann.

Ich glaub dieser Story iwie gar nicht. Wer macht sich da grundlos die Mühe, fährt deiner Mom auch noch hinter her? Manche Unfälle merkt man nicht und bei lauter Musik und gequassel wenn die Kollegin ein lautes Organ hat, kann man so jeden Knall überhören.

Deine Mom hat keine Chance, sie war frech, fuhr weg ohne iwas auszutauschen wie zB. Versicherungsscheine, Telefonnummern usw.

Man hätte auch die Polizei holen müssen. Da hätte die Arbeitskollegin mit ihrem Flug eben pech gebabt.

Jetzt hat deine Mom pech und muss blechen.

Meine Mutter musste schnell weg. sie hatte dem angeboten ihren Versicherungsschein abzufotografieren und dort mal anzurufen. Er meinte aus voller Provokation: „Nein ich möchte die Polizei anrufen und hier warten. Ansonsten 500€“

0
@Busy2004

Ja weil der Schein könnte auch Fake sein. Polizei muss man immer holen. So ist jeder Unfall sicher für beide Parteien. Geld zahlen wäre auch gefährlich gewesen Evtl. hätte er gesagt, er hat nix bekommen.

0

Dumme und Respektlose Antwort vom coolen Kid. Werde erstmal so alt

0
@Busy2004

Ich bin selber Mutti und alleinerziehend und habe einige Unfälle erlebt mit Ex und Kolleginnen beide waren nicht schuld. Bist wohl selber hier der Kiddie. Geh schlafen Junge.

1
@Busy2004

Sie weiss selbst dass es nicht gut war wegzufahren.. Aber dafür den Schein zu verlieren ist niveaulos.

0

Deine Mutter hat sich unerlaubt vom Unfallort entfernt, ganz einfach. Da nutzt dann auch ein guter Anwalt nichts.

das war eben kein Unfallort. Les doch den Text du Bock

0
@Busy2004

Wenn deine Mutter mit ihrem Fahrzeug das andere Fahrzeug nicht berührt hat, dann sehe ich keinen Grund für das Verhalten des anderen Fahrers.

0

Was möchtest Du wissen?