Wege aus der covid Krise?

5 Antworten

Ein Ende der Pandemie aus Medizinischer Sicht ist absehbar. Denn wenn erstmal die (Hoch)Risikogruppe durchgeimpft ist sinkt die Anzahl der schweren Fälle und damit verbundenen Toteszahlen drastisch. Folgerichtig auch die dadurch entstandene Belastung des Gesundheitsystem reduziert sich.

3-4 Monate noch dann ist das gröbste durch einmal durch die "erste Impfwelle" anderseits durch denn Saisonalen Effect. Corona ansich wird bleiben das wird die Menschheit nicht mehr los nur werden denn Virus nach und nach die Zähne gezogen und es wird zur (vornehmlich Saisonalen) Krankheit so wie andere auch.

Von daher kann man deine Frage so nicht beantworten.

Die Wirkung der Impfung hält stand jetzt nicht länger als ein Jahr und vermutlich lindert es nur die Symptome bei Erkrankung, verhindert diese aber auch nicht. Auch das weitergeben des Virus wird durch die Impfung nicht verhindert.

Quelle. Sonst les ich garnicht erst weiter.

Die Wirkung der Impfung hält stand jetzt nicht länger als ein Jahr und vermutlich lindert es nur die Symptome bei Erkrankung, verhindert diese aber auch nicht. Auch das weitergeben des Virus wird durch die Impfung nicht verhindert.

Selbst wenn es so wäre, was wäre daran schlecht? Wenn keiner mehr schwer erkrankt, kann man damit doch damit leben. Wieso bist du da denn jetzt so hochemotional?

Überlegt mal allein was los ist wenn klar wird dass die Impfwirkung höchstens ein jahr hält. Das ist logistisch unmöglich die ganze Welt dauerhaft permanent zu impfen, mal davon ab dass es immer weite Teile der Gesellschaft gibt die das einfach nicht wollen.

Ist bei der Grippe auch so. Da lass ich mich jährlich impfen und das ist nicht sooo komplex wie du denkst. Viren mutieren, verändern sich und jedes Jahr gibt es da einen neuen Impfstoff und jedes Jahr lass ich mich problemlos impfen.

Wissenschaftlich betrachtet kann die Impfung ein Instrument der Linderung sein. Aber damit bekommen wir die Pandemie nicht in den Griff. Und außer Impfung und Lockdown haben wir keine Optionen mehr.

Was denkst du denn? Dass man den Virus wegzaubert? Der bleibt jetzt erstmal für immer.

Ist die Wahrheit dass wir alle wissen dass wir keine Chance haben uns das aber aus emotionalen Gründen nicht eingestehen wollen?

Nee, du verstehst wohl nur nicht das mit den Krankheiten und Impfungen.

Also ich bin null emotional. Es gab Menschen die keine Symptome hatten und trotzdem daran erkrankt waren.

Ach nein? Ist nicht so komplex? Das kannst du mir darlegen dass das kein Problem ist ja? Dass wir zur Zeit nicht Ansatzweise genug Stoff haben und der, der da ist kaum verimpft wurde, liegt an den ultra simplen Abläufen?

Wenn Du schon antwortest, dann solltest Du vielleicht vorher mal prüfen ob du auch was inhaltliches beizutragen hast.

0
@Hahn1892

Du redest von "keine Chance und keine Lösung" in der Zukunft...

Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden. Ruhig Blut, keine Panik. Das wird schon. Die Menschheit hat schon ganz andere Sachen bewältigt.

Du hättest nach dem Krieg gesagt "Was? Aufbauen? Das ist eure Strategie? Wir sind chancenlos, keine Chance, lassen wir es einfach, bringt doch nichts."

0
@Hahn1892

Das war eine fundierte Anwort. Außer andere zu beschimpfen, kannst Du nichts.

0

Woher hast du denn den erfundenen Blödsinn von der Impfung?

Ausserdem - Grippeimpfung ist auch jedes Jahr, Tetanus hält such nicht lebenslang..

"..vermutlich lindert es nur die Symptome bei Erkrankung"..

Dummes Gewäsch, dafür kannst du nicht eine verlässliche Quelle nennen - so als ob die langen Tests und diejenigen die diese Tests ausgewertet haben alle geschmiert wären und lügen würden!

..das weitergeben des Virus wird durch die Impfung nicht verhindert...

Weitergeben kann man das nur an einen, der nicht geimpft ist, du Intelligenzbestie!

Hörst du dir überhaupt selbst zu was du für Blödsinn behauptest?

Die Wirkung der Impfung hält stand jetzt nicht länger als ein Jahr und vermutlich lindert es nur die Symptome bei Erkrankung, verhindert diese aber auch nicht.

Hast Du eine Quelle für diese steile These?

Facebook wahrschienlich lol

4
@Retaliator

Nein, der wissenschaftliche Testbericht von Pfilzer (ist online einsehbar), selber nachforschen macht schlau!!!

0
@Hahn1892

Danke für die Quelle.

Ich zitiere daraus:

Nach den bisherigen Daten schützt BNT162b2 mit einer Effektivität von 95 Prozent vor einer Covid-19-Erkrankung mit Symptomen.

Das ist nicht ganz das, was Du oben formulierst:

vermutlich lindert es nur die Symptome bei Erkrankung, verhindert diese aber auch nicht.

1
@Hahn1892

Danke für die Quelle.

Ich zitiere daraus:

Ob die BioNTech-Covid-Impfung eine sterile Immunität erzeugt, ist bisher jedoch unklar.

Das ist nicht ganz das, was Du oben formulierst:

"Auch das weitergeben des Virus wird durch die Impfung nicht verhindert."

1
@Jersinia

Nach den bisherigen Daten schützt BNT162b2 mit einer Effektivität von 95 Prozent vor einer Covid-19-Erkrankung mit Symptomen.

-> schützt somit vor einer Erkrankung mit Symptomen, nicht zwingend vor einer asymptomatischen Erkrankung (zwischen den Zeilen lesen hilft).

Ob die BioNTech-Covid-Impfung eine sterile Immunität erzeugt, ist bisher jedoch unklar.

-> ob man den Virus (wie bei einer sterilen Immunität) weitergeben kann oder nicht, ist laut dieser Zeile als unklar/ noch nicht bekannt, zu deklarieren.

0

Was möchtest Du wissen?