Weg von Zuhause, Häusliche Gewalt?

9 Antworten

Ich hätte vermutet, dass das Jugendamt zuständig ist, doch wenn die nichts tun, weil erst was passieren muss, dann finde ich das sehr sehr armselig. Es gibt die Möglichkeit, sich von der profamilia beraten zu lassen oder aber auch von einer Frauenberatungsstelle. Auch wenn du ein Junge sein solltest, würde ich da einfach mal anrufen und fragen, ob die dir eine Stelle nennen können, bei der du dich melden kannst. Oder Karen Zimmer von der Cornelius Stiftung, die sich um Kinder suchtkranker Eltern kümmert +491776517205

Googel unter deiner Stadt nach einem Kinderschutzzentrum oder Familienhilfe oder Gewaltopferhilfe.

Dort werden dir dann Beratungsstellen angezeigt, wo du dir einen Termin holst- leider muss man oft warten, denn die warten ja nicht gerade auf dich- also sei etwas geduldig.

Dort arbeiten Sozialarbeiter und Psychologen, und bei deinem Gespräch "kotzt" du dich dann mal so richtig aus!

Andere Möglichkeit wäre dein Kinder/Hausarzt- unterliegen der Schweigepflicht! können dir also keine weiteren Probleme zuhause bescheren. Eventuell wirst du zu einem Kinder- und Jugendpsychologen weiter überwiesen. Auch dort: Auspacken, und zwar ungeschönt!

Ein Pfarrer kann übrigens fast das gleiche leisten, allerdings nicht ganz so offiziell. Aber er könnte dich in der Gemeinde an die richtigen Stellen "weiterreichen".

Mit einer starken Organisation wie Kinderschutzbund, Caritas oder Pro Familia (Ja, die machen tatsächlich mehr als nur Schwangerschaftsberatung! ;-) ) im Rücken, schlägst du in einer ganz anderen Position beim Jugenamt auf!

Wenn ein/e Psychologe/in/Sozialarbeiter/in mit dir zusammen dort aufkreuzt, dann sind sie gezwungen zuzuhören und etwas zu unternehmen. So eine Fachperson weiß auch, wie man mit amtlichen Stellen zu verhandeln hat, damit etwas passiert. Das Ganze bekommt dann nämlich einen offiziellen Charakter und das JA gerät in Zugzwang.

Leider hat meine Erfahrung gezeigt, dass gerade Jugendliche beim Jugendamt nicht wirklich ernst genommen werden, denn die sind ja in der Pubertät (tolle Ausrede, als obTeenager nicht leiden könnten!)...

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Erfolg für die nächste Zeit!

Geh zu deiner Klassenlehrerin oder Klassenlehrer und erzähle ihm das du zuhause geschlagen beleidigt usw. Wirst und das du nicht mehr weiter weißt. Dann sollte eigentlich der Rest von Seiten der Schule in die Wege geleitet werden. Mach aber deutlich wie ernst deine Situation ist.

Umzug wegen häuslicher Gewalt AlG2?

Bekomme ich finanzielle Unterstützung vom Amt, wenn ich erst letztes Jahr umgezogen bin, wenn mein Freund häusliche Gewalt ausübt und ich es nicht mehr aushalte? Ich habe so gut wie keine sozialen Kontakte mehr, kein Auto, meine Familie wohnt weit weg, aber meine Eltern sind schon etwas älter und weiß daher nicht einmal, ob ich einen Umzug ohne Umzugsunternehmen schaffen kann.

...zur Frage

HÄUSLICHE GEWALT? Männerhaus?

Hallo, gibt es so was wie ein Männerhaus oder Männertelefon ? Ein guter Freund wird immer von seiner Freundin verprügelt und teilweise extrem beleidigt ( z.B. deine Eltern hätten dich abtreiben sollen usw.) . Was können Männer bei häuslicher Gewalt machen?

...zur Frage

Nummer gegen Kummer bei häuslicher Gewalt?

Meine Freundin hat Probleme mit häuslicher Gewalt. Sie würde gerne die E-Mail Beratung bei Nummer gegen Kummer versuchen, aber hat Angst dass die Polizei geholt wird. Kann das wirklich passieren?

...zur Frage

Macht die Polizei ,automatisch eine Anzeige bei " Häuslicher Gewalt" ?

Oder auch schon bei verdacht oder nur wenn nur die polizei geholt wird...

Mfg

...zur Frage

Gibt es eine aussagekräftige Studie über die Anzahl der Vergewaltigungen und der Übergriffe von Fraue auf Männer?

In der Gesellschaft werden ja sehr oft die Frauen als "schwaches" und "benachteiligtes" Geschlecht dargestellt. Und das Thema wird von den Medien meist sehr schlecht und einseitig dargestellt. Gibt es zu den Themen Vergewaltigungen und Häusliche Gewalt ausgehend von Frauen Studien oder ähnliches ?
Zudem wäre es Interessant zu wissen wie viel Prozess die vor Gericht gehen Frauen / Männer im Bezug auf das Thema Gewinnen. Also ob das Rollen denken auch in den Gerichtssälen anwesend ist und somit eventuell sogar Frauen bei solchen Straftaten einfacher weg kommen.

( Um einer Diskussion vorzubeugen. Die Frage soll nicht Vergewaltigungen/Gewalt an Frauen herunterspielen o.ä. .Es geht nur um die Erweiterung des Horizontes über den üblichen Mainstream-Medien Sichtwinkel hinaus. )

...zur Frage

Opfer häuslicher Gwalt was tun am Kind?

Hallo

Ich (W/13) bin Opfer häuslicher Gewalt von meiner Mutter.

Meine Eltern sind geschieden und mein Vater ist selten bei mir

Ich habe es meinem Vater erzählt aber er sagt nichts

Ich würde gerade eben zuletzt geschlagen

Ich habe keine Lust mehr

Was soll ich tun

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?