Weg in die Videospiel-Branche

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da kann ich meinen Senf zu geben - habe selbst für einige Jahre in der Branche gearbeitet.

Grundsätzlich würde ich jedem Vorschlagen zuerst einmal eine Ausbildung/Studium zu machen. Das steigert zwar nicht unbedingt die Chancen ins GameDevelopment einzusteigen, aber es gibt die Sicherheit einen "Notfallplan" zu haben. Denn wenn sich die Prioritäten im Leben irgendwann mal verschieben sollten, ist der Traum "Spielebranche" unter Umständen schnell ausgeträumt. Sollte es z.B. dann ein Studium sein, durch das man Fachwissen zu dem Bereich gewinnt in dem man später auch Arbeiten möchte schadet das natürlich nie.

Zum Einstieg an sich:

Überlege Dir genau was Du machen magst, also ob Programmieren, Grafiken erstellen, Level- oder Gamedesign und verfolge dann diesen einen Weg, um ein Grundwissen zu erlangen. Je nach Richtung ist es einfacher oder schwerer rein zu kommen.

Programmierung:

In Programmierung kann man ganz ok einsteigen, wenn man Vorkenntnisse hat - also mindestens C++ beherrscht, besser noch eine weitere Programmiersprache. Das geht durch viel Lernen und vor allem auch kleine Projekte (Spiele aber auch Anwendungen) schreiben. Zu Anfang wird man dann aber eher "kleines" Zeug progammieren und bestimmt nicht an den Renderer rangelassen (es sei denn man ist ein Mathe-Genie ;)

Grafikdesign:

Bei Grafik sollte man vor allem seine Handwerksmittel wie Photoshop und/oder ein 3D Programm wie Maya / 3D Max beherrschen. Der Einstieg kann gut gehen, bei entsprechend Vorzeigbaren Material. Viele Grafiker sind auch als Freiberufler unterwegs und erledigen Auftragsabreiten für ein Spiel.

Audiodesign:

Wie Grafikdesigner. Nur das mir hier fast nur Freiberufler untergekommen sind.

Leveldesign/Gamedesign:

Bei Leveldesign ist die Beherrschung eines bekannten Leveleditors (rein um zu beweisen, das man sich in ein Tool einarbeiten kann) und vorzeigbare Level ein Muss. Ein Plus ist, wenn man z.B. bei einem Mod mitgearbeitet hat. Ein 3D Programm sollte man am besten auch können, da ein Leveldesigner u.U. auch Content für einen Level selbst bauen muss. Das Beherrschen einer Skiptsprache oder Basiswissen in einer Programmiersprache wird auch gerne gesehen.

Der Einstieg als reiner GameDesigner ist fast unmöglich, da Gamedesigner oft aus dem Team heraus "wachsen". Sollte es trotzdem der Weg sein brauchst Du ein sprachliches Talent, Phantasie und vor allem Analytisches Denken und musst kritikfähig sein. Das Beherrschen einer Skripsprache oder einer Programmiersprache ist ein Plus.

QA (Quality Assurance):

Auf gut Deutsch Spieletester. Die werden immer mal wieder von Teams gesucht. Das kann mit viel Glück ein Weg in die Branche sein. Zumindest kann man Kontakte knüpfen. Aber die oberen Punkte zählen trotzdem.

Hast Du dann das Gefühl vom Wissen und der gesammelten Erfahrung bereit zu sein, dann heißt es Dich auf Offne Stellen zu bewerben, Initial Bewerbungen schicken und/oder zu Messen zu fahren und zu versuchen mit den Leuten ins Gespräch zu kommen. Da hilft es im Übrige nicht, dem Junior Gamelogic Programmer Deine Sachen in die Hand zu drücken. Es sollte dann schon eher ein Teamlead oder der Projectlead sein.

In a nutshell:

  • Eigene Spiele, Codes, Demos, Level, Sounds, Grafiken usw. sind Voraussetzung das die Bewerbung ernst genommen wird

  • Studium/Ausbildung kein Muss, kann aber durch das vermittelte Wissen ein Vorteil darstellen. Rein aus Sicherheit sollte man das machen - man weis ja nie

  • Besondere Fortbildungen braucht man nicht; Zusatzwissen (DirectX, OpenGL usw) ist aber meist ein Plus

Die Games Academy kann einen Einstieg darstellen - ein Freifahrtsschein ist sie aber nicht! International wird man mit Sicherheit besser fahren, wenn man z.B. an einem bekannten Mod oder IndieGame mitgearbeitet hat.

Eigentlich ist es nie genug, was man kann. Die Besten Changen hast du soweit ich weiss mit der Games Academy ( http://www.games-academy.de/ ). Es ist immer gut wenn man schon etwas zeigen kann, was man selbst gemacht hat. Um dort zu lernen musst du ein Vorstellungsgespräch auf englisch (ca.30 Minuten) halten und einiges an Geld gespart haben. Wenn du aber Spiele entwerfen und programmieren willst, dann werden es wohl 2 Ausbildungen. Die Ausbildung ist zwar hart, aber dafür lernt man dort auch einiges.

Ich kenne die Branche zwar nicht so gut, aber klare Voraussetzungen gibt es da kaum.

Informatik studiert zu haben, vielleicht mit einem Schwerpunkt in Richtung Computergrafik, Medien oder Ähnliches ist aber sicher eine gute Idee.

Ich würde mich aber nicht so auf eine Branche konzentrieren; so viele Leute werden da auch wieder nicht gebraucht und ob das wirklich das Richtige ist sieht man erst später.

Mit Informatik kann man aber auch viele andere interessante Dinge machen...

Was soll ich in Deutschland an der Universität studieren, damit ich in der Zukunft ein Game Developer werde?

Ich wohne seit 18 Monaten in Deutschland und lerne gerade noch Deutsch. Ich möchte gerne ''Game-development'' lernen und ich habe daran viel nachgedacht, aber mir ist es so kompliziert und schwer zu wissen, an welches Studium ich mich wenden muss. Ich habe ein bisschen Erfahrung mit game-development, und habe schon ein 3D side-scroller Spiel mit UnrealEngine4 gemacht, aber ohne Codes. Ich habe nur Visual Programming benutzt.

Das ''Informatikstudium'' scheint passende zu sein, dennoch will ich nicht alle Programmiersprachen lernen. Z.B. ich habe keine Interesse HTML und Web-Design zu lernen.

Was empfehlt ihr mir? Gibt es Ausbildungen, die mir besser sind, oder ist ein Studium die bessere Wahl?

P.S. Privatuniversitäten sind keine Option, weil sie viel zu teuer sind.

Danke im Voraus für die Antworten :)

...zur Frage

soll ich Unity oder Unreal Engine lernen?

Ich möchte mit ein paar Freunden ein Spiel Entwickeln. Ich werde wahrscheinlich daran Programmieren, die anderen machen Story und Level-Design. Nun stellt sich die Frage ob ich Unity oder die Unreal Engine lernen soll. Welche Unterschiede gibts es? Habe übrigens schon mal in Java programmiert, muss also nur eine neue Sprache lernen und nicht das Programmieren an sich.

...zur Frage

Wie kann ich mit Unreal Engine mein eigenes Spiel entwickeln?

Hallo, ich hätte auch mal Interesse an einem Spiel zu arbeiten, bloß weiß ich nicht wie ich anfangen soll und von woher ich die ganzen Codes oder Character rigs bekomme? Es gibt so viele Spiele und ich frage mich ab und zu wie die das gemacht Haben? Und von woher die das ganze wissen haben. Und jetzt z.b. Wissen das der Code A an denn Code B gehört?

...zur Frage

Szenenwechsel Unity 3d?

Guten Abend zusammen :),

ich habe ein Problem mit dem Szenenwechsel bei Unity3D (Version 5.2.1f1).

Ich möchte ein 2D Jump 'n' Run-Spiel programmieren und der Szenenwechsel, also das Laden des nächsten Levels soll erfolgen, wenn mein Charackter in einen bestimmten Bereich hineintritt.

Also habe ich mir ein Objekt erstellt, diesem einen Collider verpasst und einen Haken bei der Checkbox "Is Trigger" gesetzt. Diesem Objekt habe ich folgendes Skript verpasst (JavaScript):

function OnCollisionEnter (player: Collision) { if(player.gameObject.tag == "Player") { Application.LoadLevel(4); }

}

Level 4 ist dabei das zu ladende Level.

Mein Problem ist jedoch nun, dass es nicht funktioniert, keine Sorge, mein Character hat den Tag Player und ebenfalls einen Collider, der Skriptname enthält keine Leerzeichen oder Umlaute, entdeckt jemand vielleicht sonst noch einen Fehler den ich gemacht habe ?

Vielen Dank für jede Antwort :)

...zur Frage

Windows 10/Programmierung: Gibt es eine Befehlszeile zum Erstellen einer Info-Center-Benachrichtigung (analog zum Anzeigen einer Systemtray-Balloon-Nachricht)?

Hallo,

Mit dem Tool nircmd (http://www.nirsoft.net/utils/nircmd.html) habe ich es bereits geschafft, aus cmd heraus eine Balloon-Nachricht (Sprechblase im Systemtray) zu erzeugen.
Unter Windows 10 werden diese ja allesamt direkt ins Info-Center (Action Center) umgeleitet, wo sie - zumindest die von nircmd - leider trotz riesigen Timeout-Zahlen nur ein paar Minuten verblieben. Ich möchte aber dauerhafte Benachrichtigungen erzeugen, das heißt, verbleibende, die erst der Nutzer lesen und wegklicken muss. So, wie es zum Beispiel mit den Windows-Update-Informationen ist!

Wer kennt eine Befehlszeile dazu - geht das evtl. über rundll32? Oder irgendein anderes Tool? Vielen Dank schon mal! :-)

Mit freundlichen Grüßen,
KnorxThieus (m)

...zur Frage

Worin unterscheiden sich Bzw. gibt es C, C#, C+ und C++?

Danke!:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?