Weder Eisen- noch Vitaminmangel, trotzdem ständig müde?

8 Antworten

Ich würde an deiner stelle einfach mal zu einem Chinesischen Allgemeinmediziner gehen, ich habe seit jahren Probleme mit meinen Magen-Darm, und wie auch du immer schlapp und müde, und man kommt einfach nicht raus aus diesem Trott. Die Schulmedizin in dieser hinsicht ist wirklich sehr oberflächlich und nur bedacht die Symptome zu Lindern, der Ursache gehen die wenigsten auf den Grund. Ich war dann bei einem Chinesischen Mediziner, der mir ein Pflanzliches mittel zum einnehmen gab, und durch meine Ernährung ich mein Qi (meine Energie) wieder zurück erlangte. Finde seit dem die Chinesische Medizin eine echt tolle Alternative und gehe fast nur noch zu diesem Arzt. Vll. hilft es auch dir Alles Gute

Magst du denn den winter?
Weil es gibt so eine art winterdepression
Vielleicht gehörst du ja zu diesen leuten...
Du meintest du hast keinen vitaminmangel, sonst hätte es auch ein Vitamin D Mangel sein können (nimmt mab eigentlich durch die sonne auf, aber im winter geht das nicht so einfach)

Zu diesem ANA-Wert kann ich Dir nichts sagen, da musst Du Deinen Arzt fragen.

Aber falls Dir physisch nichts fehlt, kann das doch auch eine simple Frühjahrsmüdigkeit sein.

Warum bin ich immer so müde - Eisenmangel?

Hallo,

ich bin seit längerem ständig müse, ich könnte ständig schlafen. Außerdem bin ich viel gereizter und nicht mehr so leistungsfähig wie früher. Ich habe ein grosses Blutbild machen lassen, anscheinend ist alles soweit in Ordnung.

Ich habe gelesen, dass ein Eisenmangel eine mögliche Ursache sein könnte. Ein Eisenmangel kann wohl auch vorliegen, obwohl der Eisenwert im Blut ok ist. Mein Ferritin-Wert war 130, mein Eisenwert 75.

Könnte bei mir tatsächlich ein Mangel vorliegen ? WIe könnte ich den beheben ?

Gruß

Jürgen

...zur Frage

Eisenmangel Test während Periode sinnvoll?

Ich wollte eigentlich morgen zum Arzt um testen zu lassen ob ich Eisenmangel habe. Habe aber Grade meine Tage bekommen. Macht es trotzdem Sinn zum Arzt zu gehen oder werden dadurch die Ergebnisse verfälscht, weil man während seiner Periode ja wesentlich mehr Eisen verliert.

...zur Frage

Zu wenig rote Blutkörperchen & Eisenmangel?

Also, ich war vor einer Woche beim Arzt, weil ich immer müde und schlapp war. Die haben mir Blut abgenommen, dass getestet, und jetzt kam raus -zu wenig Eisen und zu wenige rote Blutkörperchen.

Also ich habe das so verstanden, dass Frauen normalerweise bei den roten Blutkörperchen einen Wert von 12 haben, und ich einen von 10 habe.

Ich nehme jetzt auch so Tabletten gegen den Eisenmangel, aber hilft das auch bei den Blutkörperchen? Und was genau heißt das eigentlich?

Muss ich mir jetzt Sorgen machen, dass da was schlimmes passiert?

Lg, Kea

...zur Frage

Müde und abgeschlagen - Vitaminmangel?

Hallo,

seit 2 Tagen bin ich ziemlich schlapp, müde und gehe mit einer Art tunnelblick durchs leben. Ansonsten habe ich keine Beschwerden, kein Fieber, keine Erkältung.

Kann das die Ursache eines Vitaminmangels sein oder steckt eventuell ein Infekt dahinter, welcher keine anderen Symtome mit sich bringt?

Natürlich weis ich, dass dies hier keine Arztpraxis ist und keinen Arztbesuch ersetzt - ich hoffe aber auf einige Erfahrungen und oder Tips.

...zur Frage

Was passiert bei einer Eisenmangel-Anämie?

Ich war letzte woche beim arzt, weil ich in letzter zeit immer sehr müde bin. Der arzt hat mir dann blut abgenommen und gemeint, dass ich zu wenige rote blutkörperchen im blut und einen eisenmangel habe. Jetzt möchte ich wissen, ob es gefährlich ist, und das irgendwann weg geht (ich hab eisentabletten bekommen).

...zur Frage

Fragen zu eisenmangel?

Ich finde nirgendwo im Internet etwas über die Frage die ich habe😅

Also ich habe gelesen, dass ein/e Mädchen/ Frau mindestens 15 mg Eisen zu sich am Tag nehmen sollte. Würde was passieren wenn man statt 15 mg nur 9/10 mg am Tag nehmen würde? Bzw wann würde das bemerkbar sein?

Hätte man dann schon innerhalb ca einer Woche Eisenmangel oder innerhalb Monate?

Weil ich bald ein Termin zur Blut Annahme habe😅

Am Anfang wurde ich blasser (was ich persönlich nicht bemerkt habe, aber andere Leute haben mich darüber angesprochen. Selbst der Arzt meinte, dass ich blasser als sonst aussehe😅) und jetzt bin ich andauernd müde, egal wie lange ich schlafe (eigentlich komme ich mit 8 Stunden sehr gut klar, aber jetzt bin ich, obwohl ich eigentlich sehr viel schlafe, andauernd müde, so dass ich nach der Schule direkt einpenne und erst um 6 Uhr, wenn der Wecker klingelt, aufstehe).

Sind das Anzeichen für eisenmangel?

Sorry, dass der Text so lang geworden ist.

Ach ja! Und gibt es Essen, das kein Eisen hat? Bzw sehr wenig Eisen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?