Weckzeiten ungesund?

6 Antworten

Wenn du davor eine ausreichend lange Tiefschlafphase hast, dann spricht dem gesundheitlich nichts entgegen.

Nur am Rande erwähnt: andere Leute nervt das tierisch. Solltest du also mal in einem Mehrbettzimmer schlafen oder einen Partner haben... nimm ein bisschen Rücksicht.

Ist auch eine nette Idee. Ich z. B. Stelle mir den Wecker in der woche immer auf 6:40 stehe auch um 6:40 dann genau auf. Schlafen gehe ich um 1-2 Uhr nachts, finde es so gemütlicher da ich dann mehr vom Tag habe und ich nachts schnell einschlafen kann ohne lange zu liegen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Jein also es kommt allgemein auf dich an, schläfst du zwischen 5 und 9 Stunden ist es kein Problem, muss dir aber sagen das es zu 99% nichts bringt da man danach nachweislich noch müder ist als würde man beim 1. Mal gleich aufstehen.

Also ich mache das auch schon seit Jahren so. Habe auch noch keine schlimmen  Folgen bemerkt.

Wenn das für dich gut ist, dann mach es so. Ungesund ist das nicht.

Ja mir wurde gesagt das es ungesund sei

0

Was möchtest Du wissen?