Wechselwirkung Physik?!?!?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Falls Du bei DonDeSilvas Antwort nur Bahnhof verstehst, nehme ich an, dass Du bei

ein Referat in Physik über Wechselwirkung

vor allem die als "actio = reactio" bezeichnete Wechselwirkung meinst (die fällt auch unter den zweiten Punkt, "allgemein für irgendeine gegenseitige Beeinflussung ")

Sollte ich richtig vermuten:

http://de.wikipedia.org/wiki/Actio_und_Reactio

Die Wikipedia unterscheidet da erst mal recht sinnvoll:

  • in der Chemie für Kräfte zwischen Molekülen oder Ionen, siehe Zwischenmolekulare Kräfte in der Physik:
  • allgemein für irgendeine gegenseitige Beeinflussung zweier Objekte oder Größen (siehe z.B. Spin-Bahn-Wechselwirkung)
  • speziell für jede der vier Grundkräfte der Physik („fundamentale Wechselwirkungen“)

Du interessierst Dich offenbar für die vier Grundkräfte der Physik!? der Gedanke dahinter ist, dass es gewisse Grundentitäten gibt, nämlich

  • Energie
  • Elektrische Ladung
  • Farbladung (in Quarks)
  • Baryonenladung und Leptonenladung (in Quarks und Fermionen).

Zwischen diesen (gequantelten) Entitäten wird Information ausgetauscht, was sich in Form von Kräften bemerkbar macht.

Die Boten dafür sind:

  • Gravitonen (hypothetisch
  • Photonen
  • Gluonen
  • W+, W-, Z0 Bosonen

Die Art und Weise, wie sich diese Kräfte äußern ist jetzt Inhalt verschiedenen sehr tiefsinnigen Theorien:

  • Allgemeine Relativitätstheorie (eher unvollständig, weil keine Quantentheorie)
  • Maxwell'sche Elektrodynamik, unter Berücksichtigung der Speziellen Relativitätstheorie (aber unvollständig, weil keine Quantentheorie)
  • Quantenchromodynamik
  • Quantentenelektrodynamik (enthält eine überzeugende Quantentheorie der Elektrodynamik)

Jede dieser Wechselwirkungen ist ziemlich verschieden, sowohl von ihrer Stärke wie auch von den spezifischen Wirkmechanismen her. Besonders "unübersichtlich ist die schwache Wechselwirkung, die alle "Umwandlungen" zwischen Quarks und Leptonen beschreibt, die nicht mit elektrischen oder Farbladungen zusammenhängen.

Die Details sind kompliziert; seit 50 Jahren werden da dicke und dickste Bücher drüber geschrieben. auch in der Schule wird das Thema manchmal behandelt.

Man versucht auch diese 3 Theorien ART, QED, QCD durch eine übergreifende Theorie zusammenzufassen, eine GUT ("Great Unifying Theory") oder TOE ("Theory of Everything"). Bisher ist das nicht wirklich gelungen...

Nimm doch die Gesetze von Newton ! Aktio gleich Reaktio .

Was möchtest Du wissen?