Wechselnder Druck auf Ohren, Ursachen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es kann sein das deine "Tuben"verstopft sind. um das zu prüfen mach mal das: Nase zuhalten und SANFT aber stärker werdendem Druck in dich reinschnauben. (wie bei einem Druckabgleich, wenn man in die Berge fährt) Wenn sich bei Dir was verändert, z.B. du kannst kurzzeitig etwas besser/klarer/lauter hören, geh mal zum HNO, und lass das mal überprüfen. Das mit dem Druckausgleich kannst Du ruhig mehrmals am Tag machen...aber sanft!!

also nase zu und einatmen ?

0
@cherrylady16

Nein...Nase zuhalten und dagegendrücken, als wenn Du Dir die Nase putzen wolltest...

0
@cherrylady16

Dann solltest Du mal zum HNO gehen! Durch den natürlichen Schmalz in den Ohren könnte sich der auch festsetzen. Das führt dazu das Du weniger (oder dumpfer) hörst.

Wenn du das mehrmals am Tag machst, hälst du die Tuben mit dieser "Übung" frei. Dennoch solltest Du mal zum HNO gehen und das prüfen lassen!

0

Was möchtest Du wissen?