Wechseljahre, Zyste. Myom, Polypen - sollen wir warten oder wieder in die Notaufnahme fahren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn sich der Zustand deiner Mutter (offensichtlich) nicht gebessert hat sondern im Gegenteil sogar verschlimmert solltet ihr in die Notaufnahme fahren.

Das man heutzutage teilweise unverschämt lange auf einen Frauenarzttermin warten muss (trotz gegebenen Befund) musste auch ich schon am eigenen Leib erfahren. Hier hilft nur Stur bleiben und auf einen Termin bestehen!

Deiner Mutter geht es schlecht und sie hat akute Beschwerden. Wurde das dem Arzt bzw. der Sprechstundehilfe so auch am Telefon mitgeteilt oder wurde nur nach einem Termin gefragt, ohne den Befund oder jegliche Beschwerden zu nennen? Wenn letzteres der Fall war ist klar das hier niemand akuten Handlungsbedarf sieht - auch ohne die Nennung der akuten Lage sehen dies viele Praxen oft nicht.

Sofern keine akuten Beschwerden bestehen liegt auch meist kein sofortiger Handlungsbedarf vor. Bei deiner Mutter sehe ich das allerdings anders - dem sollte eigentlich jeder Arzt zustimmen.

Oft hilft hier auch mal bei Jameda zu gucken welche Ärzte gut bewertet wurden. Eigentlich immer stimmen diese Bewertungen auch und man kann sich darauf verlassen. Zudem wird dort angegeben ob man dort schnell einen Termin bekommt oder nicht.

Alles Gute für dich und deine Mutter!

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kriistiina96
08.11.2016, 12:28

Wie haben dem Frauenarzt alles so geschildert wie es ist und haben trzd erst Dienstag einen Termin bekommen.

Danke für deine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?