Wechseljahre, Klimaterium = Schluß mit Sex?

6 Antworten

Lieber Fragesteller! Die Wechseljahre durchlebt der Mann miT seiner Frau, soo wie man die Schwangerschaft zusammeN erlebt, gemeinsam Eltern ist! Wenn jemand krank ist, steht man das auch gemeinsam durch! Auch Männer können übrigens sowas wie Wechseljahre haben - nennt man "Midlife-Crisis"! Ja, in den Wechseljahren tut sich einiges im Körper einer Frau! Kann auch Auswirkungen auf die Psyche haben! Das muss vom Arzt, gegf. auch vom Heilpraktiker/Psychologen begleitet werden! Geht schleunigst zu einer Eheberatung! Alles Gute!

Da war es aber vorher wahrscheinlich auch nicht sehr prickelnd. Bei mir ist es um 50% weniger. Eine Abnahme ist ganz normal. Es kann aber später besser werden (wenn mehr Testosteron produziert wird). Hormonell gibt es ein seltenes Mittel, das würde ich wegen Infarktgefahr aber nicht nehmen. Eventuell pflanzliche Mittel (Agnus castus, bitte Homöopath fragen). ).

Ich glaube nicht das es an den Wechseljahren liegt.Es liegt an eurer Beziehung,du findest deinen Mann nicht ehr anziehend-irgenwas stört dich an ihm.Du hast keine Lust mehr auf ihn ,weil sich alles zur Routine enwickelt hat.Du sollte dich mal mit anderen Männern treffen-nur Freudschaflich-ersteimal.Eben nur mit anderen Männern "Reden".Immer den gelichen Mann an meiner Seite da würde ich auch keine Lust mehr enpfinden.Wir sind Poygam,aber die Tradition und Mitmenschen drängen uns in die Ehe.Versuche es ma!!Es läut bei Dir im Unterbewustsein ab.Gehe mal mit seinem Mann zum Eheberatung ,Profamilia.

Sorry, aber wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Es hat ein MANN geschrieben und KEINE Frau. Und den Rest kannst du auch vergessen. Woher hast du so eine Einstellung? Zuviel TV geguckt oder zu viele Frauenzeitschriften gelesen?

0

Wann verliert der Mann seine Manneskraft?

Öfter hört man über alte Leute 'Der kriegt doch keinen mehr hoch.'

Ab wann ist es eigentlich so weit? Ist es ein langer Wechselprozess der schon im mittleren Alter beginnt, oder eher eine mittelfrisitge Phase wie z.B. die Wechseljahre? Und verliert der Mann nur die körperliche Manneskraft oder geht das auch mit einem Interessensverlust an Sex daher?

Und wer's weiß: Verlieren Frauen im hohen Alter das Interesse an Sex? Oder verliert deren Körper die Fähigkeiten die es dazu braucht (z.B. Lubrikation)?

PS: Das ist ja eine Wissensfrage, ihr könnt gerne auch kopieren und einfügen oder verlinken. Ich hab nur selbst nichts im Netz gefunden.

...zur Frage

Wieso sind Frauen sexuell verklemmt, obwohl es völlig natürlich ist, Sex zu wollen?

Liegt es einfach daran, dass diejenige nicht mit mir schlafen will, und deshalb sagt, sie hält nix von Sex und sagt mir, dass ich nur an das eine denke, nur weil ich offen sage, dass Sex schön ist?

...zur Frage

Phantasien mit der eigenen Mutter?

Hallo liebe Community,

vorab: meine Frage ist ernst gemeint und es ist mir sehr peinlich darüber zu sprechen...

ich habe beim Masturbieren schon seit dem ich denken kann sexuelle Phantasien mit meiner eigenen Mutter... Wenn ich Sex mit anderen Frauen habe, ist sie zwar nicht da und mein Sexleben ist sonst auch gut und zufriedenstellend für mich und die Frauen. Sie in Wirklichkeit anfassen oder begehren will und würde ich sie nie.. aber ist das normal? Was haltet ihr davon?

...zur Frage

Haben die Frauen im hohen Alter Spaß bzw. Lust beim Sex?

Denn, wie man sagt, der Mann ist theoretisch zeugungsfähig bis zu Tode.

Deshalb ist es nicht wunderlich, wenn der Mann in hohem Alter noch Lust zu Sex hat.

Aber bei den Frauen sei es anders, da es die Periodenpause gibt.

Also, nach der Biologie sollten sie keine Lust mehr zu Sex haben.

Stimmt das, oder irre ich mich?

Danke für die Antwort!

...zur Frage

An die jungen Frauen: Warum werden männliche Jungfrauen gemieden?

Hallo,

diese Frage würde ich gerne mal stellen. Ich bin 22 und hatte nie Sex oder eine Beziehung. Mir ist klar dass mein Zug abgefahren ist denn in dem Alter will keine Frau einen sexuell unerfahrenen Mann. Aus Sicht der Frau sind solche Männer nicht "fame" genug und Frau denkt "den wollte nie einer also stimmt was nicht mit ihm". Dass man kein Glück hatte oder Prioritäten anders gesetzt hat, darauf kommt Frau nicht.

Die Studentinnen wollen alle nur Sex und suchen Typen mit "Herz" und "Zuverlässigkeit, Intelligenz" blabla aber lassen sich dann immer auf irgendwelche Ekel-Djs ein die Clamydien verbreiten oder den rumvögelnden Mitbewohner. Das Geheule ist dann riesig aber so sind eben weibliche Wesen. Sie wollen betrogen und belogen werden. Ihre angeblichen Traummänner werden gefriendzoned.

Wenn Frauen ihre Bedürfnisse nicht befriedigt bekommen, rasten sie aus. Deshalb wollen sie auch keine männlichen Jungfrauen und der Zug ist abgefahren.

Ich bin auch nur 1,71m groß und kein Disko-/Fitnesspumper sondern eher schlank. Wollen sie auch nicht. Keiner Frau kannst du es Recht machen. Ich habe längst aufgegeben. Meine Hobbies sind aus Sicht der Frau unerotisch und ich habe lieber 2-3 richtige Freunde fürs Leben anstatt 100 Saufkumpels aber das verstehen Frauen nicht. Ihr Gehirn gibt das nicht her.

Auch ein halbwegs erfolgreiches Studium ist heutzutage ne Niete weil man als Nerd gilt. Frauen mögen Kiffer, Säufer etc.

Ich hab aufgegeben nach all den Erfahrungen hier.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?