Wechseljahre - Gebärmutter - Regelblutung

6 Antworten

Ja.

Meine Frauenärztin meinte zwar, wenn die Regelblutung ein Jahr ausbleibt, ist man über die Wechseljahre hinweg. Trotzdem bekam ich nach über einem Jahr (ein Jahr und drei Monate) noch mal Blutungen.

Das kann durchaus passieren.

Und am sichersten ist natürlich der Gang zum Arzt.

"Man" geht davon aus, daß eine Frau, deren Periode  ein Jahr ausgeblieben ist, keine weitere mehr bekommen wird.  Die Beschwerden Deiner Freundin müssen nicht zwingend von der Gebährmutter kommen bzw. nichts mit einer weiteren Periode zu tun haben. Sie sollte in jedem Fall baldmöglichst zum Arzt gehen und die Ursache ihrer Beschwerden klären lassen. Ich wünsche in jedem Fall gute Besserung.

Wie Du schon sagst, Ferndiagnose !!! Es könnte alles Mögliche sein. Aber Stechen , Ziepen, Krampfanfälle können auch auf ein Gewächs oder Myom in der Gebärmutter hindeuten. Dann muß sie auch ins Krankenhaus. Es ist gut, daß sie schon einen Termin beim FA hat.

Beginn der Wechseljahre - wie lange noch auf Periode warten?

Hallo,

ich bin 44 und meine Periode kam bisher immer regelmäßig. Ich nehme keine Verhütungsmittel, da ich schon seit Jahren keine sexuellen Kontakte mehr habe. Jetzt ist die Periode seit 10 Tagen überfällig, obwohl ich schon seit zwei Wochen die typischen Anzeichen dafür habe. Seit ein paar Tagen habe ich auch Unterleibsschmerzen, die bis in die Beine ausstrahlen, ein starkes Spannungsgefühl in den Brüsten sowie Übelkeit. Noch vor einigen Wochen war ich beim Gynäkologen zur Krebsvorsorge. Neben Abstrich nehmen hat er mich auch abgetastet. Seinen Worten nach fühlten sich Gebärmutter und Eierstöcke unauffällig an.

Ich vermute mal, dass sich bei mir die Wechseljahre ankündigen. Wie lange sollte ich noch warten, ob meine Periode doch noch kommt oder sollte ich lieber bald zum Gynäkologen gehen?

LG Lissy

...zur Frage

Wieso ist meine Periode auf einmal weg?

Hi, ich hätte normalerweise 5 Tage meine Periode. Diesmal sind es aber nur 2 Tage gewesen, da sie am drtitten bereits weg war. Ich nehme die Pille belara. Im August habe ich mal aufgrund eines urlaubes durchgenommen. Im September blieb meine Periode erneut aus, obwohl ich da schon eine Pause gemacht habe. Hab einen Test gemacht war beim Arzt etc. War nicht weiter schlimm. Im Oktober kam die Periode einen Tag spaeter, war aber normal da. Und jetzt war sie ebenfalls wie im Oktober einen Tag spaeter drann, ging aber nur zwei Tage ?? Kann mich sich bei sowas sorgen machen ? Ich weiss das die blutung unter der Pille kuenstlich ist etc. Einnahme Fehler Sind mir nicht bekannt. Und wenn dann haben wir immer doppeltverhuetet mit Kondom ... Ich bin gerade total verunsichert..

...zur Frage

Starke Periode mit 54?

Meine Mutter ist 54 und hat seit paar Monaten so eine eine starke Periode, das kann man sich gar nicht vorstellen. Sie hat nicht so krasse Schmerzen. Sie hatte vor einem halben Jahr oder länger mal 2-3 Monate keine Periode mehr bekommen und dachte deswegen sie wäre endlich in den Wechseljahren gekommen, aber es kam dann plötzlich wieder und das seeeehr stark. Man sollte eigentlich mal in den Wechseljahren kommen und deswegen wundert sie sich. Als sie beim Arzt war wurde eine Zyste oder Cyeste oder sowas in ihrer Gebärmutter gefunden. Kann es damit zusammenhängen und was könnte es sein? Danke, für Antworten.

...zur Frage

Sind die Wechseljahre genetisch bedingt?

Meine Oma kam in die Wechseljahre mit 55 Jahren. Sie hat noch mit 40 ein Kind auf die Welt gebracht, was ich schon krass finde(hat 8 Kinder) .... meine Mutter ist derzeit fast 40 und sie ist noch nicht in ihren Wechseljahren. Nun wollte ich wissen ob das bei ihr auch so mit 55 Jahren passieren wird und bei mir auch? Ist das denn überhaupt genetisch bedingt?

...zur Frage

Homeopathie und Wechseljahren?

Hatte seit Wochen hin und wieder Hitzewallungen. Hab an die Wechseljahre nicht gedacht. Auch meine Blutdruckprobleme schob ich auf Stress. Da ich keine Gebärmutter mehr habe seit 20 jahren hab ich auch keinen sonstigen anhalt. Nun habe ich aber seit 2 Wochen im 2-3 Stunden Abstand Schweißausbrüche die bis zu 10 Minuten gehen. Habe erst im neuen Jahr einen Arzttermin bekommen. Hat jemand ein "Hausrezept" für den Übergang?

...zur Frage

Ersteinahname Pille, jetzt keine Periode mehr?

Also, ich habe gestern meine Periode bekommen, dachte ich zumindestens. Ich hatte eigentlich noch nie Zwischenblutungen, außer im letzten Zyklus. Aber diese war so minimal und hat auch nur paar Tröpfchen gegeben. Gestern abend hatte ich dann, meines Wissens meine richtige Periode bekommen und habe dann zum ersten mal die Pille genommen (Maxim). Und über nacht kam jetzt so ganz wenig Schmierblutungen, obwohl ich meine Periode immer ziemlich stark habe. Kann es sein, dass die Periode trotz einmalier einnahme nun wegen der Pille ausbleibt? Habe ich die Pille korrekt zu mir genommen oder muss ich nun zusätzlich verhüten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?