Wechsel von privater Krankenversicherung in gesetzliche Versicherung bei Aufnahme Arbeitsverhältnis?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Private KV wird nicht gekündigt. Im Rahmen der Arbeitsaufnahme gibt es eine Bestätigung der gesetzlichen KV für die Private KV und die storniert nach Eingang der Bestätigung den Vertrag tagesaktuell. Viel Glück.

Wie funktioniert das?

Wenn du unterhalb der JAEG aber mehr als geringfügig verdienst, wärest du versicherungspflichtig in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Du sagst deinem Arbeitgeber bei welcher KV er dich anmelden soll und er kümmert sich drum. Von der GKV kannst du auch deinen SV-Ausweis inkl. Nummer bekommen.

Wann muss ich die private Versicherung kündigen?

Die PKV wird einer Kündigung nur zustimmen wenn du den Nachweis der Weiterversicherung erbringst. Sollte in absehbarer Zeit eine Rückkehr in die PKV möglich oder wahrscheinlich sein, solltest du über eine Anwartschaft nachdenken. Das wäre wahrscheinlich besser als zu kündigen.

dummst 06.03.2014, 11:03

muss man für die anwartschaft was bezahlen?

0

Hallo,

man sucht sich eine gesetzliche Krankenkasse aus und sorgt dafür, dass der Arbeitgeber schnell eine Mitgliedsbescheinigung dieser Krankenkasse erhält.

Dann benötigt man noch eine Bestätigung der gesetzlichen Krankenkasse, ab welchem Datum man krankenversicherungspflichtig ist. Diese Bescheinigung mit einem unterschriebenen Kündigungsschreiben der Privatversicherung nachweisbar zukommen lassen. Dann endet die Privatversicherung am Tag vor Beschäftigungsbeginn.

Für beides gibt es auch Fristen.

Gruß

RHW

RHWWW 08.03.2014, 17:13

Für die Anwartschaft in einer privaten Krankenversicherung sind Beiträge zu zahlen. Die Höhe ist je nach Tarif und Unternehmen unterschiedlich.

0

Wenn Du Rückstellungen gebildet hast werden die versuchen dies in eine Zusatzversicherung neben der Gesetzlichen anzubieten. Überleg Dir das gut ..... denn auch die wird mit der Zeit sehr teuer.

Ich kann keinem jungen Menschen raten in die private zu gehen. Es wird enorm teuer mit der Zeit . Vor allem wenn man irgendwann Familie gründet.

steht sicher alles auf den seiten der krankenkasse unter "wechseln" bzw. "kündigen"?

Was möchtest Du wissen?