Wechsel von Ethik in Religionsunterricht ?

5 Antworten

Hi,- wende dich an die Schulaufsicht der zuständigen Bezirksregierung und drohe notfalls damit, diese Posse an die Presse zu bringen - einfach unter dem Thema: "ein ganz reales Leben"  - Familie - Sonntagsreden der Politik - Behördenwillkür - Vereinbarkeit von Familie und Beruf - arbeitslos weil Schulleiter keinen Bock hat, die Klassenbelegung neu zu organisieren.

Das Argument der Schule scheint vorgeschoben (Auslastungs- / Belegungsprobleme der Kurse / Klassen für die Schulleitung?). Schließlich werden Grundschüler auch nicht nach der Ernsthaftigkeit ihrer persönlichen Überzeugung gefragt wenn sie in einen Zwangs-Religionsunterricht gesteckt werden. - Das wäre womöglich eine kurze Angelegenheit für einen Anwalt. ;-)

Allerdings: Religionsunterricht kann die philosophisch-intellektuelle Bildungsdimension eines (gut geführten) Ethikunterrichtes keinesfalls ersetzen. Deine Tochter ist 14. Wenn sie sich so entwickelt hat, dass man ihr Besonnenheit und Verantwortungsfähigkeit in diesem Alter beruhigt zutrauen kann wäre ja auch ein eigener Haustürschlüssel denkbar oder aber der Vater hat Möglichkeiten der Aufsicht.

Gruß

Hallo.

Ich habe die anderen Antworten, so welche da sind nicht gelesen.

Die Schule hat in Niedersachen, nach Schulgesetz, die Vorgabe, die Kinder bis 14 in der Ethik .
Das ist in den meisten Bundesländer- West so.

Wenn deine Tochter 14 Jahre ist, kann sie Konvertieren, heißt den Glauben und dann den Reli-Unterricht gehen.

Sie muss mit der Glaubensgemeinschaft, Kath. oder evg. mit Überzeugung übertreten. Das ist im Grundgesetz so geschrieben.

Wenn sie(deine Tochter) das macht, und die Kirche auch, dann kommt sie in den Reli-Unterricht.

Wegen Verbindungen (Bus und Bahn,)  nimmt das Schulgesetz im konkreten Fall keine Rücksicht. Auch bei Klausuren nachschreiben nicht.
Das muss deine Tochter aber so wollen und Entscheiden.

Mit Gruß und Erfolg

Bley 1914

Du hättest die ganze Sache vielleicht anders anstellen sollen. Anstatt den Lehrern zu erzählen, dass sie wegen der Randstunden und der schlechten Busverbindung in den Religionsunterricht wechseln möchte hätte sie mit 14 einfach sagen können, dass sie jetzt religionsmündig ist (in Deutschland) und sie sich für katholische bzw evangelische Religion interessiert. Sie überlegt ernsthaft dieser Glaubensgemeinschaft beizutreten und möchte am Religionsunterricht der entsprechenden Glaubensgemeinschaft teilnehmen um den Entschluss weiter reifen zu lassen. Im schlimmsten Fall hätte sie einen Aufsatz schreiben müssen um diese Entscheidung zu begründen. Vielleicht könnt ihr aber so noch etwas hinbiegen.
Ich wohne auch auf dem Dorf und hatte bereits mit 12 Nachmittagsunterricht. Ich musste täglich 45 Minuten auf den Bus warten, durfte die Wartezeit aber im Schulgebäude verbringen. Danach musste ich noch 15 Minuten durch die Pampa bergauf laufen bis ich kurz vor 18 Uhr bei unserem Bauernhof ankam.
Besteht vielleicht die Möglichkeit einen Cityroller mitzunehmen oder ein Fahrrad an der Haltestelle vom Rufbus zu parken? Mit dem Fahrrad könnte sie vor Einbruch der Dunkelheit zu Hause sein. Vielleicht könnt ihr auch abmachen, dass sie dir eine SMS schreibt sobald sie zu Hause ist. Dann wärst du bei der Arbeit beruhigt. Ansonsten könntest du auch Nachbarn, Freunde, Verwandte oder Bekannte fragen ob sie deine Tochter in der dunklen Jahreszeit abholen würden. Es geht ja maximal um ein halbes Jahr und du arbeitest ja auch nicht immer Spätschicht. Vielleicht findest du jemanden, der das für dich machen würde.

Ethik-Unterricht wird genau wie Religionsunterricht in 1-2 Wochenstunden unterrichtet. Das bedeutet sie kommt wegen Ethik maximal 2x die Woche später nach Hause oder wird das im Block unterrichtet?

0

Da ich mich damit selbst nie befasst habe, vertraute ich der Lehrerin die mir einen formlosen Antrag Ende des letzten Schuljahres schreiben lies. Diesen wollte sie durchschauen ob er verbesserungsfähig sei. Habe über die Ferien nichts mehr davon gehört. Seit gestern weis ich das der Antrag abgelehnt wurde, hatte bis dato keine Rückmeldung von Schule bekommen. Und auch erst seit gestern weis ich wie umständlich das ganze ist und es besondere Anträge dafür gibt. Kann nicht verstehen wiso mir das die Klassenlehrerin nicht gesagt hat. Dann wäre ich das sicher vom ersten Tag anders  angegangen. Vielen Dank für die Antwort katsa1.  Ich werde abwarten müssen was sie nächste Woche entscheiden. 

0

Leider wissen die Lehrer oft selbst nicht richtig Bescheid. Manchmal kommt man eben mit einer Lüge weiter als mit der Wahrheit. Ich wünsche dir von Herzen, dass es klappt und deine Tochter im Religionsunterricht bleiben darf.

0

keine Teilnahme am Religionsunterricht- darf mein Kind nach Hause?

Meine Tochter (15 Jahre) nimmt nicht am Religionsunterricht teil. Ersatzunterricht wie z.B. Ethik wird an ihrer Schule nicht angeboten. Der Unterricht findet an einem Montag in den letzten beiden (5. + 6.) Stunden statt. Die Schüler, die nicht daran teilnehmen müssen sich in dieser Zeit in der Aula der Schule aufhalten und können machen, was sie wollen. Nun meine Frage- Müssen die Kinder in der Zeit in der Schule bleiben oder kann ich als Mutter auch durchsetzen, dass mein Kind nach der 4. Stunde nach Hause darf?

...zur Frage

Welche Argumente sprechen dagegen, dass Organspende ein Akt der Nächstenliebe ist?

Hallo,

man liest überall die Frage: Organspende - ein Akt der Nächstenliebe?

Ich habe bis jetzt so gut wie ausschließlich Argumente gefunden, die dafür sprechen, dass Organspende ein Akt der Nächstenliebe ist. Aber welche Argumente sprechen denn dagegen? Mein Lehrer hat gesagt, dass ich die Frage problematisieren soll. Also muss ich auch Argumente haben, die dagegen sprechen. Ich finde aber keine.

Vielleicht könnt ihr mir ein wenig weiterhelfen?
Ich wäre euch sehr dankbar!!

Liebe Grüße

...zur Frage

kann man aus dem katholischen religionsunterricht in der schule austreten umd in ethik gehen?

Alsooo.... ich bin in der 7. Klasse und bin im katholischen unterricht würde jedoch sehr gerne in ethik wechseln... nun meine frage geht das überhaupt ?

...zur Frage

Von Religion zu Ethik (Schule)

Ich möchte in den Ethik unterricht gehen und nichtmehr in den Religions Unterricht aber ich muss dafür so einen Zettel (das ich aus Gewissens und glaubensgründen aus dem Religionsunterricht raus will) im Sekretariat abgeben ich weiß aber nich was ich da rein schreiben soll. Was denkt ihr?

Bitte um schnelle Antwort.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Religionsunterricht in der Fachoberschule

Ich komme in die 12 Klasse Fachoberschule Bayern. Dort in der 12. gibt es dann ein weiteres Fach, nämlich Religion. Alternativ gibt es Ethik. Ich hatte von der Grundschule bis jetzt immer Ethik gehabt, weil ich keinen christlichen Glauben habe. Aber in der 11. konnten wir uns für die 12. entscheiden, was für einen Unterricht iwr haben wollen und ich habe mich für Katholisch-Religion entschieden, weil ich mir denke, dass Religionsunterricht sehr interessant sein könnte.

Im Moment mache ich mir gerade Sorgen, dass ich für FOS-Religionsunterricht Vorkenntnisse brauche, aber eben gar keine habe, was mir erst später eingefallen ist, nachdem ich mich für Religion eingetragen habe. Außerdem ist in der 12. Abitur und ich will meinen Notendurchschnitt durch so eine falsche Entscheidung nicht gefährden.

Meine Frage also: Braucht man im Religionsunterricht Vorkenntnisse? Wenn ja, ist es sehrs schlimm, wenn man keine hat?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen evangelischen Religionsunterricht und Ethik?

ich muss ein referat in der schule über die unterschiede zwiscehn evang. reli unterricht und ethik halten. könnt ihr mir helfen. bitte schreibt mir danke :D lg Fabi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?