Wechsel von Chemie zu Lebensmittelchemie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein. Denn wenn du in einen zulassungsbeschränkten Studiengang wechseln willst, musst du nochmal durchs Bewerbungsverfahren. Dabei ist es unerheblich, ob du bereits einen ähnlichen Studiengang studierst.

Allerdings wirst du meines Erachtens auch in den Bereich Lebensmittelchemie gehen können, wenn du reine Chemie studierst. Du könntest dich etwa im Master noch in die Richtung spezialisieren oder - wenn vorhanden - über Wahlmodule im Bachelor.

Der Master in Lebensmittelchemie ist dem ersten Staatsexamen gleichgestellt und nach einem praktischen Jahr im Anschluss kannst du auch das zweite Staatsexamen machen, um staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker zu werden.


Danke. Und dauert das dann genauso lange wie mit dem normalen Lebensmittelchemiestudium, um staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker zu werden. Ja vllt ist es ja besser so, dann habe ich noch mehrere Optionen offen man weiß ja nie, ob einem doch eine andere Fachrichtung besser gefällt.

1
@rosanica

Der Weg über den B.Sc. und M.Sc. dauert nach Regelstudienzeit zwei Semester länger, da du für den Bachelor 6 und den Master 4 Semester einplanen musst. Der Diplomstudiengang ist 8 Semester lang. Der Unterschied ist meines Erachtens aber absolut verkraftbar.

1

Was möchtest Du wissen?