Wechsel von Brille auf Kontaktlinse - verschwommene Sicht normal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich kann nur sagen, dass das Verschwommene eigentlich nach wenigen Minuten weg gehen sollte.
Ansonsten kann es VIELE Gründe haben,
so groß, zu klein, zu trocken, zu nass...
Die Palette ist fast endlos.

Nach über 5 Jahren vertrage ich z.B. keine Linsen mehr, einfach wegen ner hormonellen Veränderung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Deceased24,

also das kann schon sein! Ich trage fast mein halbes Leben Kontaktlinsen, weil ich damit besser klar komme somit ist mein Auge daran gewöhnt aber ab und an wechsel ich dann auf die Brille und hab teilweise längere Zeit Probleme mit der Umstellung.

Ich denke dann kann das auch in die andere Richtung möglich sein. Die Sicht ist schon anders. Ich hab es dann durch gezogen und bin gut damit gefahren. Irgendwann wird dein Kopf dann schneller schalten können. 

Ich würde aber auch noch mal zum Optiker, wenn du wirklich das Gefühl hast das es überhaupt nicht besser wird.
Ein guter Test ist direkt nach dem Aufstehen Kontaktlinsen rein machen und gar nicht vorher die Brille aufsetzen, wenn du dann tatsächlich noch massiv verschwommen siehst - dann stimmt was nicht. 

Viel Spaß mit der neuen Sicht der Dinge ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh am besten nochmal zu dem Optiker und besprich das mit ihm. Ich trage seit 10 Jahren Kontaktlinsen und da ist nix verschwommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem wird sich online leider nicht klären lassen - man kann hier nur spekulieren.

Geh am besten nochmal zu deinem Anpasser, er wird dir bei deinen Fragen dazu gerne weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?