Wechsel Referendariat

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann nur für Hessen sprechen, aber da kann man den Platz auch ablehnen und sich später nochmal bewerben. Jedoch werden einem dann keine Wartepunkte angeschrieben. 

Generell würde ich persönlich erstmal das Referendariat durchziehen, dann hat man was in der Tasche mit dem man sich jederzeit auf feste Stellen bewerben kann. Und das Ref ist wirklich nicht so schlimm wie alle sagen. Klar, es ist stressig und es gibt Phasen, in der man mit Freunden und Partner weniger unternehmen kann, aber ich bin nach wie vor glücklich. Gehe mit der Vornote 0,9 oder 1,0 ins 2. Staatsexamen jetzt im Frühling und freu mich riesig, wenn ich es geschafft habe und dann kann man ja noch so vieles machen :) 

Sprich mit deinem Seminarleiter. Normalerweise geht das, sofern du nicht 2x die Prüfung nicht bestehst oder 2x nicht zur Prüfung zugelassen wirst

Was möchtest Du wissen?