Wechsel meiner privaten Krankenversicherung trotz Öffnungsklausel?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

hallo valenzia,

zur frage wegen ergänzung: sofern dein tarifwerk nicht vorsieht das es nicht geht, kannst du das machen.

zur frage wegen wechsel: die öffnungsaktion sieht einen maximalen risikozuschlag von 30% vor. das ist okay aus meiner sicht. wenn du wechseln möchtest, geh doch zu einem versicherungsfachmann deines vertrauens und lass ihn so genannte "vorabanfragen" stellen. da gibts du deine personendaten wie name, geschlecht, alter und deine vorerkrankungen an. das alles ist unverbindlich. denn damit wird nur geprüft, was wäre wenn! ein antrag ist es nicht.

sind passende antworten dabei, kannst du cih ja umentscheiden:-)

im übrigen: jede PKV hat eigene risikoeinschätzungen. was bei A abgelehnt wird könnte bei B problemlos durchgehen. häufig wird ein zuschlag verprovisioniert, so dass ein makler am höheren beitrag interesse haben "könnte".

Was möchtest Du wissen?