Wechsel Hochschule, anderer Semesterbeginn?

1 Antwort

Grundprinzip an Hochschulen ist: Raus kommt man immer (nur nicht immer rein). Du könntest dich also jederzeit exmatrikulieren (wenn nicht zwingende finanzielle oder andere Gründe dagegen sprechen). Warum willst Du noch Prüfungen nachschreiben? Da Du ja in einen völlig anders gelagerten Studiengang wechselst (Anmeldetermine für die neue Hochschule beachten!), würden dir die Nachholprüfungen kaum auf den neuen Studiengang angerechnet werden. Fehlversuche nimmst Du dann auch keine mit. Achtung falls Du Bafög-Empfänger/in sein solltest: Bei Studiengangswechsel muss rechtzeitig beim Bafög-Amt ein "Antrag auf Weiterförderung nach Fachrichtungewechsel" gestellt werden.

Ja aber im Grundprinzip ist in beiden Bwl Anteil drin dann beim wechsle

0

muss ich nach der exmatrikulation die prüfungen trotzdem mitschreiben?

hallo meine lieben,

es geht um folgendes: ich studiere gerade im 2. semester bwl. es ist absolut nicht mein ding und ich habe schon etwas anderes gefunden wofür ich jetzt ein praktikum beginne. jetzt muss ich mich natürlich exmatrikulieren. problem ist: im 1. semester habe ich die bwl und die rechnungwesen prüfung nicht bestanden und müsste sie dieses semester also nachschreiben. meine frage ist jetzt, wenn ich mich exmatrikuliere ist es ja immer zum semesterende. die prüfungen sind aber in einer woche und wenn ich diese jetzt nicht mitschreibe falle ich logischerweise ja wieder durch. damit würde ich meinen prüfungsanspruch verlieren. jetzt frage ich mich ob ich dann in meinem neuen studiengang (soziale arbeit) dann keine bwl prüfung mehr mitschreiben könnte? in diesem studienbereich gibt es nämlich auch das fach bwl. oder zählt das nur alleine für den studiengang bwl? ich werde die prüfungen auf keinen fall mitschreiben, soll ich mich also krankschreiben lassen damit ich den anspruch nicht verliere? oder ist es hier egal da ich bwl eh nie wieder studieren möchte sondern lediglich das fach in einem anderen studiengang haben werde? kann mir jemand bitte helfen?

danke euch

...zur Frage

Kann ich nach Zwangsexmatrikulation an der selben Hochschule studieren?

komplizierter sachverhalt:

bin seit 1 1/2 jahren für einen studiengang "Y" eingeschrieben an Hochschule "X" und habe keine Prüfungen mitgeschrieben, war auch nur im 1. Semester bei den Vorlesungen anwesend - habe in der Zeit gejobbt. Nun würde ich mich gerne an der selben Hochschule für einen Studiengang "Z" bewerben (zum Sommersemester 2016) - lasse mich jetzt aber von Amts wegen exmatrikulieren, da ich ja noch eingeschrieben bin für studiengang "Y".

Meine Frage: Kann ich mich denn überhaupt an der selben Hochschule bewerben für ein anderes Studienfach, wenn ich mich exmatrikulieren lasse indem ich den Beitrag fürs nächste Semester nicht zahle?

...zur Frage

2.+3. Semester Keine Prüfungen geschrieben (Bafög)

Hallo, ich studiere BWL an einer Hochschule und hab im ersten Semester alle meine Prüfungen geschrieben und bestanden. Im 2. und 3. Semester habe ich jedoch keine einzige Prüfung geschrieben. Grund dafür ist das ich nach erfolgreichem Abschluss des ersten Semester, das Studium auf die leichte Schulter genommen hatte und deshalb die Prüfungen für das 2.te Semester aufs 3.te verschieben wollte. Das hat leider nicht geklappt da ich aufgrund des Krankfalls eines Familienmitgliedes, die letzten Monate vor den Prüfungen im Familienbetrieb aushelfen musste. Ich habe mich entschieden das Studium nun abzubrechen um meiner Familie auszuhelfen und eine Ausbildung im eigenem Betrieb anzufangen. Das die Sache mit den Prüfungen so schlecht gelaufen ist, ist meine eigene Schuld das weiß ich auch. Meine Frage nun ist ob das Bafögamt für das 2+3 Semester sofort eine komplette Rückzahlung verlangen wird oder ob die Prüfungen vom 1. Semester mich davor retten.

...zur Frage

Studium abbrechen - Ausbildung - wieder studieren?

Hallo,

Ich habe mich zum Wintersemester für ein BWL Studium an einer Hochschule beworben und wurde soweit auch angenommen.

Jedoch habe ich von sehr vielen Leuten gehört und auch gelesen, dass es sinnvoller wäre, erst einmal eine Ausbildung abzuschließen und danach zu studieren.

Meine Frage ist jetzt ob es geht, wenn ich ein oder 2 Semester BWL studiere, es abbreche sobald meine Ausbildung anfängt und ich nach meiner Ausbildung erneut BWL studieren kann..
Müsste ich dann bei der gleichen Hochschule weiterstudieren oder kann ich auch an einer Uni Neu anfangen oder da weitermachen, wo ich aufgehört habe

Mit freundlichen Grüßen...

...zur Frage

Studiengangwechsel (BWL) - Fehlversuche mit übernehmen?

Ich würde gerne wissen, ob jemand von euch damit schon Erfahrung gemacht hat, ich bin momentan im 2. Semester BWL und habe bei Einführung BWL den 3. Versuch.

Ich wollte jetzt zu Wirtschaftspsychologie wechseln und habe gesehen, dass ich dort auch Einführung BWL hätte. (gleiche Anzahl an Vorlesungen)

Weiß jemand ob die 2 Fehlversuche aus dem BWL Studium übernommen werden? :D Ich bin zur Zeit an der HS-Fresenius.

...zur Frage

FH-Wechsel möglich?

Ist es mir möglich nach dem 2. Semester BWL an eine Hochschule in einer anderen Stadt zu wechseln? Also dann direkt in das 3. Semester einzusteigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?