Wechsel der Schule zum Gymnasium?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn ich mir hier Deine Ausdrucksweise betrachte, wirst Du im Fach Deutsch einige Probleme haben.

I.d.R. ist ein Wechsel nach der 10. Klasse möglich bzw. üblich. Voraussetzung ist ein Qulifizierter Realschulabschluß. Je besser der Notendurchschnitt, desto wahrscheinlicher erreichst Du Dein Abitur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Es kommt auf dich an, wie viel du lernst. Ich finde es nicht gut zu sagen, dass man auf dem Gymnasium schlechter wird...nimm dir halt in dem Sommerferien davor Zeit dein Wissen aus der Mittelstufe in Mathe/Physik aufzufrischen umd bleib dann am Ball.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich kannst du immer wechseln, wenn du gute Noten hast. Dies müsstest du allerdings mit deiner Klassenlehrerin besprechen, sie kann dir am besten sagen ob du es schaffen würdest oder nicht.
Dein Notendurchschnitt auf dem Gymnasium wird im ersten Schuljahr sehr wahrscheinlich etwas schlechter sein, als der auf der Realschule, da du dich erst neu gewöhnen musst. Wenn du allerdings sehr gut lernst kannst du auch bestimmt den Notendurchschnitt schaffen, den du auf der Realschule hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten nachdem du den Abschluss der Realschule hast. 

Deine Noten sollten gut - sehr gut sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird  das jeweilige Gymnasium entscheiden. Deshalb kann hier niemand eine Prognose abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist realistisch anzunehmen, daß du auf einem Gymnasium etwas schlechter bist !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst auf jeden Fall schlechter sein! Also jemand (aus unserer Klasse) hatte auf der Realschule nur 2en und auf dem Gymnasium nur 4en und 5en und ist dann auch sitzengeblieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht mal wenn mit 2 n schreibst, weiss ich nicht ob du auf einem Gymnasium gut aufgehoben wärst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit deinen Deutsch-Kenntnissen, würde ich diese Idee sofort wieder verwerfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?