Wechsel der Schule im mitten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das wichtigste ist eigentlich damit du von einer Realschule auf ein Gymnasium wechseln kannst, das deine Noten stimmen, d.h. mit nem durchschnitt von 3,5 würden die es sich bestimmt gründlich überlegen ob sie dich nehmen.^^ Wenn du aber zum Beispiel nen durchschnitt von 2,0 hättest, würdest du wahrscheinlich bis 2 zählen und wärst aufgenommen^^ lso solltest du nen entsprchenden durchschnitt haben. Wenn die Schule ein Ok gibt, ist das eigentlich kein Problem, das musst dunur mit dem Schulleiter absprechen. Danach denke ich kannst du nach den Ferien direkt dort zur Schule gehen.

MfG

Spalter

lolimen 01.10.2010, 16:41

Und zahlen die Noten von meinen letzten Zeugnis oder die die ich jetzt hab? achso ich hab mein durschnit ausgerechnet, es ist ungefahr 2,7-9

0
Larix 01.10.2010, 16:57

Ich denke auch so, wenn du nach den Ferien wechseln willst, zählt wahrscheinlich dein Zeugnis vom letzten Schuljahr, denn damit hättest du Dich ja dann beim Gymnasium beworben. (Das Halbjahreszeugnis ist zur Bewerbung da, mit dem Endjahreszeugnis werden die Noten nocheinmal überprüft, also ob du deine Noten gehalten oder verbessert hast)

Viel Glück für deinen Wechsel!! VLG Larix

0

Du könntest ins Sekretariat des Gymnasiums gehen und dich dort informieren. Meines Wissens nach, ist das nicht möglicht.. erst nach dem Schuljahr. Ausserdem wirst du auch einige Vorraussetzungen erfüllen müssen, wenn du von der Realschule auf's Gymi möchtest. Also ab ins Seki und dort informieren!

hm also du musst für das Gymnasium die entsprechenden Noten haben, ich hoffe, das ist dir klar. Ein Schulwechsel mitten im Schuljahr ist unvorteilhaft, du solltest dich zum nächsten Jahr dort bewerben.

Und zahlen die Noten von meinen letzten Zeugnis oder die die ich jetzt hab?

Was möchtest Du wissen?