Wechsel, Bühnenbild, richtig benutzen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Wechsel des Bühnenbildes findet in diesem Stück nicht statt.

Das ist grammatisch auch voll in Ordnung. Doch es gilt ja eigentlich, Substantivierungen zu vermeiden. Sie erinnern immer so an Behördendeutsch. Deshalb würde auch ich der Lösung mit dem Passiv den Vorzug geben (!), besser natürlich: das Passiv vorziehen ...

0
@Volens

Aber Volens. Das Substantiv "Wechsel" hat mit Substantivierung doch gar nichts zu tun. Substantiviert hieße das Verb "wechseln" eben "das Wechseln" oder auch "ein wechseln". Das kommt aber in meinem Satz nicht vor. Schau noch mal in deinen duden, was der über Hauptwöter und Tuwörter zu berichten weiß!

0

Hallo fares87,

falls ich die Frage richtig verstanden habe, könntest Du sagen / schreiben: "In diesem Theaterstück wird das Bühnenbild nicht gewechselt."

Gruß Gremlin491

Was möchtest Du wissen?